Fahrertür vom VW Lupo geht plötzlich von außen nicht mehr auf?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Schlüssel zieht (durch Abnutzung) im Schließzylinder die kleinen Messingschieber nicht mehr vollständig nach innen. Daher Türgriff und dann den Schließzylinder ausbauen (die Verlängerung kann drauf bleiben) und mit eingestecktem Schlüssel die überstehenden Schieber mit dem Doppelschleifer abschleifen. Dies erledigt auch jeder Auto-Schlüsseldienst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
pwohpwoh 03.01.2016, 10:34

Du kannst notfalls auch den Schließzylinder mit dem der Beifahrertür tauschen. Das verschiebt aber nur das Problem.

0

Hallo, warscheinlich ist in der Türe ein Hebel gebrochen der vom Schliesszylinder bewegt wird um dan die Türe auf zusperren. Hatte das mal bei meinem BMW Bj. 1994.

Wenn es stimmt was ich vermutte, fahr zum nächsten schrottplatz und besorg dir ein funktionierdes Schloss, neu würde ich mir es nicht kaufen, kostet zu viel... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LauraLngfld 02.01.2016, 19:43

Das klingt logisch. Dankeschön!

1

Da sind einige kunststoffclips die ( alterungsbedingt  bdurch Poröse Kunststoffe ) brechen könnten.. Aufmachen freilegen und genauer nachsehen lassen..  Joachim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zugefroren? Bei uns sind z. B. - 5°


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Eronimos 02.01.2016, 19:33

Und wie jeder weiß, frieren Autos ja bei +5 °C ein...  

0
LauraLngfld 02.01.2016, 19:35
@Eronimos

Will ich doch hoffen, dass es nur das ist.
Immerhin gehen alle anderen Schlösser ja problemlos. :)

2

Was möchtest Du wissen?