Fahrerlaubnis-Ausbildung u Schwarz fahren

7 Antworten

Prüfung bestehen, bevor das Urteil rechtskräftig ist, ........ das wird so nicht funktionieren. Fahren ohne Führerschein ist eine Straftat. Und so lange ein Verfahren deswegen ansteht, wird man bis zu dessen Abschluss normal gar nicht erst zur Prüfung zugelassen, d.h. man DARF dann erst mal gar keine Prüfung machen. Und wenn dann das Urteil gefällt wird, dann kann es noch zu einer anschließenden Sperrfrist kommen.

wenn du erwischt wirst,heißt es ade' fahrschule.wie genau weiß ich nicht,aber den führerschein kannste ne ganz lange weile vergessen.also man wird nicht mehr für die prüfung zugelassen

Allerdings kann es dann natürlich Probleme mit der Probezeit geben...

nö, es wird gar keine Probezeit geben

Beim schwarzfahren erwischt, Wann kriege ich bescheid? Was unternehmen?

Hallo, ich und zwei Freunde waren am Samstag Abend unterwegs, einer fragte mich ob ich auch mal fahren will, dachte mir joa kann man ja mal machen habe Nicht über die Konsequenzen nachgedacht und bin dann gefahren nach 3 km sahen wir eine Polizei Kontrolle und sind dann vorbei gefahren und in einen Feldweg abgebogen. Die Polizei hat uns erwischt und unsere Daten aufgenommen. Ich habe keine Fahrerlaubnis bzw. Habe in zwei Wochen praktische Prüfung. Darf ich diese noch ablegen? Wann erhalte ich über den Vorfall bescheid ? Und wie gehe ich dann vor ? Ich hoffe mir kann hier jemand helfen ich verliere sonst meinen Job wenn ich eine sperre kriege :/

...zur Frage

Mofa Prüfung bestanden, Fahrerlaubnis noch nicht angekommen?

Hi, Ich habe gestern meine Mofa Prüfung erfolgreich bestanden, meine Fahrerlaubnis wird mir aber erst nach 3-4 Tagen zugeschickt. Darf ich jetzt schon fahren ? Ich habe außerdem einen Zettel auf dem steht das ich bestanden habe.

...zur Frage

Fahren ohne Fahrerlaubnis während Fahrausbildung

Liebe Nutzer, Ich bin minderjährig (17) und mache zurzeit mein Führerschein. Gestern Nacht wurde ich von der Polizei erwischt beim Fahren ohne Fahrerlaubnis. Ich hatte den Beifahrer überredet mich fahren zu lassen da um die Uhrzeit nichts los war und es sich um eine sehr kurze Strecke handelt. (von einer Straße zu der anderen) Ich weis das dies keine Entschuldigung für die Tat ist. Ich bin aber Ersttäter und hatte davor nie Konflikte mit der Polizei? Womit muss ich rechnen? Ich hoffe das die Konsequenz nicht ist, das ich mein Führerschein erst mit 21 machen kann da ich jetzt so gut wie fertig mit ihm und viel Geld rein investiert habe. Ich hab die Tat auch gestanden und bereue es. Ich bitte um seriöse Antworten und keine Vermutung. Liebe Grüße

...zur Frage

Fahrerlaubnis mit 15?

ich habe am 11.05 Geburtstag aber da hat das ist ein Brückentag sodas ich bis zum 14.05 warten müsste um meinen AM Führerschein mit 15 abzuholen.

Was passiert wenn ich zu meinen 15. Geburtstag dann trotzdem fahre ist es dann ,,Schwarz" fahren? Bzw was kann die Folge davon sein ?

...zur Frage

Fahren ohne Führerschein erwischt worden , wärend des Ermittlungsverfahrens aber den Führerschein bekommen?

Wurde beim Schwarzfahren erwischt mit mein Bruder in einer 30 Zone . Zu dem Zeitpunkt war ich gerade dabei mein Führerschein zu machen und hab ihn endlich vor einer Woche fertig bekommen . Meine Frage wäre jetzt da ich jetzt bald vor Gericht muss ob der Richter ein Auge zu drücken würde weil ich ja mein Führerschein gemacht habe und ob ich ihn behalten darf da ja bei den meisten schwarz fahren fällen einen die Fahrerlaubnis entzogen wird . Bin 17 Jahre alt und werde in 4 Monaten 18 darf mit einer begleit Person fahren und hatte noch nie eine Anzeige . Ich bin auf diesen Führerschein angewiesen und muss ihn einfach behalten

...zur Frage

Fahrerlaubnis Theorieprüfung Antrag?

Hallo. Ich habe vor beinahe einem Jahr den Theoriekurs gemacht, habe es dann leider ziemlich schleifen lassen, und bin erst vor kurzem nochmal alles durchgegangen, so dass ich jetzt prinzipell die Theorieprüfung machen könnte (Sehtest und Erste Hilfe Kurs habe ich). Daraus folgen jetzt aber zwei Fragen.

  1. Auf einem der Zettel steht, nach einem Jahr ist die "Ausbildung zwangsweise beendet". Gilt das auch, wenn ich, bevor das Jahr vorbei ist, die Theorie Prüfung anmelde und mit Praxis-Fahrstunden anfange? Also lohnt es sich noch die Theorieprüfung zu machen, wenn ich es nicht schaffe in der Zeit auch Fahrstunden und Praxisprüfung zu machen?
  2. Die Sachbearbeiterin meiner Fahrschule hat mir geschrieben, ich sollte "den Antrag bei der Führerscheinbehörde" abgeben, dann würden sie benachrichtigt, und könnten mich für die Theorie anmelden. Jetzt weiß ich aber leider nicht so richtig, welcher Antrag gemeint ist und was beim Abgeben wichtig ist. Einen Antragzettel habe ich zwar, der scheint jedoch auch für die praktische Prüfung bestimmt zu sein.

Diese beiden Fragen stelle ich hier, weil die Frau von der Fahrerlaubnis-Behörde mir am Telefon keine Fragen beantworten wollte/konnte, und ich dachte, dass es hier vielleicht etwas schneller geht als dort per Mail.

Ich würde mich sehr über Antworten freuen:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?