Fahrerkarte privat Besorgen oder muss der Chef ein in der Arbeitszeit gehen lassen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Danke an alle erst mal Ich habe meine meine bezahlt bekommen und in meinen Urlaub beantragt nur es ist grade ein Thema in der Firma und als Vorarbeiter wollte ich mich absichern was jetzt Gesetz ist . weil es gibt Leute die sehen es nicht ein. Weil sie meinen der Arbeitgeber muss ihn während der Arbeitszeit gehn lassen. Ich seh es genau so wie ihr. Danke euch noch mal.

gegenfrage, wie willst du fahren, wennd u keine fahrerkarte hast? von daher ist das erbsenzählerei.

wenn der wagen morgens nicht auf der baustelle steht und du ihn vorher beladen und zu baustelle fahren musst, ändert sich deine arbeitszeit.

Willst du Dich wirklich darum streiten ob die 10min. beim TÜV vom Chef bezahlt werden?

Ich fuhr zum TÜV, 10min. fürs Formular, Karte kommt entweder wieder zum TÜV, kostet Dich dann 10-20min oder Du lässt sie Dir heimschicken.

Somit kostet Dich die Fahrerkarte, mal abgesehen von den Kosten keine 30min. Bei einem "Durchschnittslohn" von sagen wir mal 10-15€, weiß ja nicht wieviel Du verdienst, handelt es sich um so ungefähr 7,5€. Und deswegen machst Du einen Aufstand? Kopfschüttel!

Ein Urteil über die Zeit zum Beschaffen der Karte kenne ich nicht, aber es gibt ein Urteil, das mal gesprochen wurde weil ein Fahrer die Kosten der Karte vom Arbeitgeber einklagen wollte. Der war gescheitert, das Gericht sprach die Kosten für die Fahrerkarte dem Fahrer also Arbeitnehmer zu, nicht dem Arbeitgeber, weil die Fahrerkarte im Sinne des Arbeiters liegt, damit er seine Arbeit machen kann und die Fahrerkarte ja beim Betriebswaechsel beim Fahrer bleibt und nicht beim Betrieb.... Es ist im Interesse des Arbeitnehmers damit er seine Arbeit als Fahrer antreten kann und die Karte ist auf den Fahrer personalisiert, deswegen hat der Arbeitnehmer die Kosten der Karte zu tragen.

Genauso sehe ich persönlich das mit der "Arbeitszeit" zum Karte holen genauso.Hol sie Dir doch privat, wo ist das Problem?

Sein Problem sind 2 Worte. Privat und Freizeit.

@ Rainer das gei...le an Baustellenarbeitern ( war ja auch einer ) man geht um 8.45 Uhr von der Baustelle weg um beim Metzger für die Truppe Brotzeit zu holen, evtl Mittag das selbe Spiel. Normal sagt da kein Chef was dagegen. Aber sobald sie Privat 15 was machen müssen, gehen manche Auf die Barikaden. Komisch Arbeitszeit die bezahlt wird , und man holt privat Brotzeit ist ok : )))

3
@Malawiwolf

Stimmt, von der Seite hab ich es noch nicht gesehen. Wenn da mal der Chef die ganzen "Brotzeitholzeiten" und Raucherpausen aufrechnen würde... :-)

2

Die Fahrerkarte ist dein Eigentum also privat. Daß du sie für den Job brauchst steht auf nem anderen Blatt. Warum soll der Chef dich dafür in der Arbeitszeit gehen lassen. Wie Rainer auch schon schrieb, das ist Erbsenzählerei.

Danke Aber das war nicht meine Frage Wollte wissen muss ich die Karte in meiner privat Zeit besorgen oder während der Arbeitszeit ? Die Karte brauchen wir nur wenn wir Hänger fahren.

Es wäre für alle hilfreich, wenn ma Fragen so im Themenbereich erweitert, das die das gesamte Berufsfeld abdecken, so könnten sich auch Kraftfahrer zu Wort melden. Hätte Rainer nicht darauf geantwortet hätte ich die Frage nicht gesehen, bin aber ganz seiner Meinung.

Warum deine Freizeit ? Bei der nächsten Gelegenheit hält man kurz am TÜV an, sogar mit den Hängerzug. Gibt Foto und Daten im Büro ab, der TÜV Beamte fragt ob die Karte zugeschickt werden soll oder abgeholt wird. Das war es. Deine Frage hier zu stellen, hat sicher mehr Zewit gekostet, als eine Karte zu beantragen.

Lustig finde ich den Arbeitsvertrag. Die Arbeit beginnt an der Baustelle und endet an der Baustelle. Fährst du mit den Privat PKW dort hin oder mit dem Firmenfahrzeug ? Setzt du bei der Steuer Spesen ab ?

Gruß Wolf

Kleiner Rat für die Zukunft, bei solchen Ansichten. Ziehe pro Tag von der Arbeitszeit 20 Minuten ab, denn du warst ja privat sicher mal am Klo. oder gehst eine blüßen. Schei...e was ein Chef doch für die Arbeiter so an Privatzeit alles zahlen muß.

1
@Malawiwolf

Danke an alle erst mal Ich habe meine meine bezahlt bekommen und in meinen Urlaub beantragt nur es ist grade ein Thema in der Firma und als Vorarbeiter wollte ich mich absichern was jetzt Gesetz ist . weil es gibt Leute die sehen es nicht ein. Weil sie meinen der Arbeitgeber muss ihn während der Arbeitszeit gehn lassen. Ich seh es genau so wie ihr. Danke euch noch mal.

0

Was möchtest Du wissen?