Fahrerflucht! Zahlt die Versicherung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du musst Anzeige erstatten, wenn Du so einen großen Schaden hast, ist es sehr wahrscheinlich, dass auch am Wagen Deines Widersachers Spuren zu finden sind und er dadurch aufzuspüren ist.

Wenn der Täter ermittelt werden kann haftet er, ansonsten wäre das Sache der Vollkasko. Hast du keine, hast du Pech.

Traurig aber wahr...

0

Nein.

Deine Versicherung zahlt nur dann wenn Du Vollkasko hast.

Anzeige erstatten und darauf hoffen das es Zeugen gab oder man den Verursacher auf andere Art finden kann, dann zahlt dessen Haftpflicht.

Eine sichere Antwort findest du in der Versicherungspolizze. Wenn die den Schaden decken, werden sie auf jeden Fall eine polizeiliche Meldung verlangen. Also würd ich mal Anzeige erstatten.

Anzeige habe ich sofort erstattet. Die Polizei hat auch die Lackprobe der Fremdfarbe abgenommen...aber irgendwie zweifele ich daran, dass sie jmd. finden:(

0
@Nusik

Einfach mal in der Nähe des Arbeitsplatzes die Augen offen halten. Zahlreiche dieser Fälle passieren nämlich dort, wo der Unfallflüchtige häufiger ist: In der Nähe seines eigenen Arbeitsplatzes, Wohnortes, Schule etc. Du kennst die Farbe des fremden Fahrzeugs - also schaue in den Seitenstraßen und auf den großen Parkplätzen in der Umgebung, ob Du ein passendes Fahrzeug mit Beschädigung, frischen Reparaturspuren oder einseitig gut geputztem Kotflügel siehst. Du könntest unter Umständen Erfolg haben - es wäre nicht das erste Mal. Viel Glück!

0
@Nusik

Die Polizei gibt dann auch meist eine Info an die KFZ Werkstätten im Umkreis. Vielleicht hast du Glück. Oder du entdeckst selbst ein verdächtiges Fahrzeug.

0

In deinem Falle zahlt das die Vollkasko.Den Verursacher wirst du auch wohl nie finden.

erstmal anzeige bei der polizei aufgeben, die machen auch fotos. für den unwahrscheinlichen fall, dass die politei den unfallverursacher findet, muss seine versicherung die schäden an deinem auto übernehmen, sonst muss du selber zahlen, ggf. deine kaskoversicherung, falls du eine hast. frag bei euch in der firma, ob jemand was gesehen hat, z. b. was es für ein auto war, farbe (auf grung der spuren an deinem auto evtl. auch feststellbar), fabrikat. kommisar zufall spielt manchmal seine rolle.

wenn der Typ nicht ermittelt werden kann und Du keine VK hast, sieht es düster aus...auf jeden Fall Anzeige bei der Polizei, die können evtl. durch Lackanhaftungen die Marke und Typ rauskriegen. Diese Unsitte nimmt leider immer mehr zu, obwohl die Leute ja wohl alle mit gesetzlicher Haftpflichtversicherung Auto fahren (höchstens sie haben die Kündigung von der Vers. bekommen). Hoffentlich kriegen sie den Typ!!!

Mahlzeit!!!

Sollte der Verursacher bekannt sein, dann haftet dieser mit seiner Versicherung.

Gegenüber Nusik würde die Kfz-Haftpflicht des Verursachers zahlen, aber der Verursacher würde dann wohl damit rechnen müssen, in voller Höhe in Regress genommen und außerordentlich gekündigt zu werden: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort bei offensichtlich unübersehbarer Verursachung eines erheblichen Sachschadens wird von Haftpflichtversicherern berechtigterweise gnadenlos bestraft!

0

Was möchtest Du wissen?