Fahrerflucht! Wegen weggerolltem Einkaufswagen

8 Antworten

bei Verdacht eines Schadens - mindestens 30 min auf Besitzer warten. Nach Ablauf Anschrift Telefonnummer hinterlassen. Da der Schaden nehme ich mal an gering ist, wird das Verfahren gegen ein Bussgeld 300 Eus eingestellt

1

Es sind wohl zwei Kratzer am Kotflügel, so ca. 250 Euro. Ist auch schon mit dem Besitzer und Versicherung alles geklärt. Bin halt nur total durcheinander, weil ich halt noch nie was mit Polizei am Hut hatte und dann sowas.

0

tscha, normalerweise hättet ihr die polizei rufen müssen oder zumindest einen zettel mit eurer adresse hinterlassen müssen. wenn nun allerdings kein schaden entstanden ist bzw. ihr gar nicht gemerkt habt, wie und wo und ob der einkaufswagen das auto überhaupt berührt hat, und den wagen sogar nach schäden abgesucht hat, dann ist das für mich eigentlich keine fahrerflucht. hab mal für eine fahrerflucht 6pkt und 600euro strafe bekommen, hab den unfall überhaupt nicht bemerkt. war eine ganz leichte abschürfung am kotflügel, bei mir war gar nix... also am besten einen verkehrsrechtsanwalt fragen.

1

Wenn ich doch nix an dem anderen Auto entdecke, hinterlasse ich doch keinen Zettel oder? Ist doch fast wie ein Freibrief, wenn Sie irgendwo nen Kratzer haben, komme ich schon dafür auf oder?

0
34
@Butterblumli

In so einem Fall immer mit dem Besitzer des anderen Fahrzeugs nach Schäden sehen nie alleine.

1

Ich hoffe Du weist noch wie die beiden Fahrzeuge ausgesehen haben. Von einem Nummernschild mag ich mal gar nicht reden. Der Verdacht von RaiDam liegt auf der Hand. Aber Du hast einen Zeugen (Deinen Mann) und von daher einen kleinen Vorteil.

1

Das Problem ist nur, dass es wohl zwei Zeugen gibt, die mich eben auch angezeigt haben. Die das gesehen haben, aber dann müssten die doch gesehen haben, dass ich nachgeschaut habe??

0
44
@Butterblumli

Stellt sich die Frage was haben die wirklich gesehen??? Ist der Wagen (Dein Wagen!!!) angestoßen und hat einen Schaden hinterlassen oder nicht??? Diese Zeugen würde ich von einem Anwalt mal schwer in die Zange nehmen lassen!

1

Fahrerflucht begangen und erwischt - was passiert jetzt?

Hallo

Ich bin heute mit meinem Motorrad gegen ein Auto 'geknallt' bzw habe ihn kurz geschliffen ohne es wirklich zu merken.

Ich bin mit ca 50km/h gefahren und habe zu spät bemerkt das der Wagen vor mir abgebremst hat und stehen geblieben ist. (Hab auf die andere Straßenseite geguckt und mich ablenken lassen) Habe eine Vollbremsung hingelegt der Bremsweg hat aber nicht gereicht so bin ich ausgewichen und habe den Wagen geschliffen. Das Motorrad hat mich etwas gerüttelt ich dachte aber das kam davon das ich bei ca 20km/h im 3 oder 4 gang war.

So bin ich weiter gefahren. Vorhin stand die Polizei vor der Tür und meinte wir werden es so weiterleiten und wenn ich Glück habe wird das Verfahren wegen Fahrerflucht eingestellt.. Ich bin Zurzeit noch in der Probezeit und weiß nicht ob das trotzdem irgendwelche Folgen hat wenn das Verfahren eingestellt werden sollte. Würde mich über Antworten freuen

...zur Frage

Anzeige wegen angeblichen Fahrerflucht

Hallo!

Meinem Freund ist gestern kurz mit seiner Anhängerkupplung in das Nummernschild eines anderen Autos angekommen. Das Nummernschild hat eine kleine Delle, die mit einem Hammerschlag wieder gerade gebogen werden kann.

Nur, hinter uns war ein Auto, der einparken wollte und hat das Ganze beobachtet. Mein Freund ist dann weggefahren und der andere Autofahrer dachte glaube ich dass mein Freund Fahrerflucht begangen hat, weil er hat dann telefoniert (vermutlich mit der Polizei) und hat die ganze Zeit auf das geschädigte Auto gesehen und dann auf unser Auto.

Mein Freund hat sich aber nur woanders hingeparkt, damit er das Nummernschild (wegen der Delle) fotografieren wollte und wollte dann dem Besitzer des Autos einen Zettel mit seiner Nummer zustecken. Gerade in dem Moment, wo er das Nummernschild fotographieren wollte, kam aber der Besitzer des Wagens zurück, hat sich den Schaden angesehen und gesagt, dass das nicht so schlimm ist und dass er deswegen kein Geld verlangt und schon gar nicht Anzeige erstattet.

und nun meine Frage, wenn der andere Autofahrer nun wirklich die Polizei benachrichtigt hat und meinen Freund wegen Fahrerflucht angezeigt hat, kann ihm dann noch etwas passieren? Weil mit dem Besitzer des angefahrenen Autos hat er es ja bereits geklärt, aber er hat nix schriftliches, die das beweisen. Reicht da einfach eine Aussage, dass er dann doch kein Fahrerflucht begangen hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?