Fahrerflucht! Wegen weggerolltem Einkaufswagen

8 Antworten

bei Verdacht eines Schadens - mindestens 30 min auf Besitzer warten. Nach Ablauf Anschrift Telefonnummer hinterlassen. Da der Schaden nehme ich mal an gering ist, wird das Verfahren gegen ein Bussgeld 300 Eus eingestellt

Es sind wohl zwei Kratzer am Kotflügel, so ca. 250 Euro. Ist auch schon mit dem Besitzer und Versicherung alles geklärt. Bin halt nur total durcheinander, weil ich halt noch nie was mit Polizei am Hut hatte und dann sowas.

0

tscha, normalerweise hättet ihr die polizei rufen müssen oder zumindest einen zettel mit eurer adresse hinterlassen müssen. wenn nun allerdings kein schaden entstanden ist bzw. ihr gar nicht gemerkt habt, wie und wo und ob der einkaufswagen das auto überhaupt berührt hat, und den wagen sogar nach schäden abgesucht hat, dann ist das für mich eigentlich keine fahrerflucht. hab mal für eine fahrerflucht 6pkt und 600euro strafe bekommen, hab den unfall überhaupt nicht bemerkt. war eine ganz leichte abschürfung am kotflügel, bei mir war gar nix... also am besten einen verkehrsrechtsanwalt fragen.

Wenn ich doch nix an dem anderen Auto entdecke, hinterlasse ich doch keinen Zettel oder? Ist doch fast wie ein Freibrief, wenn Sie irgendwo nen Kratzer haben, komme ich schon dafür auf oder?

0
@Butterblumli

In so einem Fall immer mit dem Besitzer des anderen Fahrzeugs nach Schäden sehen nie alleine.

1

Deshalb spricht § 142 StGB auch nicht von Fahrerflucht, sondern beschreibt "Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort".

Wenn Du glaubhaft machen kannst, daß Du trotz sorgfältiger Nachsuche keinen Schaden entdecken konntest, sollte das Verfahren eingestellt werden. Es ist schwierig, so etwas in Ferndiagnose abzuschätzen, zumal ich die dortige Polizei nicht kenne. Vielleicht swolltest Du Dich an einen ortsansässigen Anwalt wenden.

Anwalt haben wir schon genommen und morgen früh einen Termin wegen Beratung. Polizei war ziemlich arschig muss ich sagen. Bin im sechsten Monat schwanger und war schon ziemlich erschrocken und am Ende als die hier waren, haben mich aber echt wie nen Schwerverbrecher behandelt.

0

Angst vor Anzeige wegen Fahrerflucht, obwohl nichts passiert ist?

Ich habe eben auf einem Supermarktparkplatz geparkt und als ich ausparken wollte kam gerade die Besitzerin des Autos neben mir und hat die Seite ihres Autos so komisch kontrolliert. Ich stand aber mindestens 70 cm (wenn nicht noch mehr) von ihrem Auto entfernt und die Stelle, die sie betrachtet hat, hätte ich nur mit der hinteren Tür berühren können. Die habe ich allerdings nicht aufgemacht. Ich hab die Frau kurz beobachtet, weil ihr Verhalten so seltsam war und dann gedacht, dass ich auf gar keinen Fall das Auto berührt haben könnte. Weil ich noch einen Termin hatte, musste ich dann aber auch los.

Jetzt denke ich mir, dass ich doch blöd war. Ich hätte aussteigen sollen und mit ihr reden sollen. Denn selbst wenn da etwas war, hätte das niemals von mir stammen können. Ich hab jetzt allerdings Angst, dass mein Verhalten (kurz überlegen und dann weiterfahren) als Fahrerflucht bewertet werden könnte. Zudem fahre ich im Moment das Auto meiner Mutter und die wohnt in einem anderen Bundesland. D.h. wenn da tatsächlich etwas kommt, dann erstmal an die falsche Stelle...

Ich bin mir 100%ig sicher, dass ich das Auto nicht berührt geschweige denn beschädigt habe. Wenn etwas kommen sollte, wie sollte ich mich aber verhalten?

...zur Frage

Was kostet Fahrerflucht nach einem Wildunfall?

Hallo liebe Community,

War auf dem Weg zu einem Kollegen. Bis zum halben weg war noch alles okay, dann hüpfte mir ein Reh vors Auto, bin zum Glück nicht schnell gefahren, trotzdem gab es leider Schaden und ein totes Reh. Bin dann mal weiter gefahren auf einen geeigneten Parkplatz um zu parken und mich zu beruhigen. Bin dann dort eine weile gestanden, hab den Schaden begutachtet und ca 20 min nach dem Ereignis fuhr die Polizei an mir vorbei. Haben natürlich umgedreht und gefragt was passiert ist. Nun bekomme ich eine Anzeige wegen fahrerflucht.

nun frage ich mich, was diese Anzeige mir den kosten wird und welche Folgen das für mich hat?

Wohne in Österreich, bin Schüler ohne Einkommen und habe keinen eigenen Wohnsitz.

...zur Frage

Fahrerflucht begangen und erwischt - was passiert jetzt?

Hallo

Ich bin heute mit meinem Motorrad gegen ein Auto 'geknallt' bzw habe ihn kurz geschliffen ohne es wirklich zu merken.

Ich bin mit ca 50km/h gefahren und habe zu spät bemerkt das der Wagen vor mir abgebremst hat und stehen geblieben ist. (Hab auf die andere Straßenseite geguckt und mich ablenken lassen) Habe eine Vollbremsung hingelegt der Bremsweg hat aber nicht gereicht so bin ich ausgewichen und habe den Wagen geschliffen. Das Motorrad hat mich etwas gerüttelt ich dachte aber das kam davon das ich bei ca 20km/h im 3 oder 4 gang war.

So bin ich weiter gefahren. Vorhin stand die Polizei vor der Tür und meinte wir werden es so weiterleiten und wenn ich Glück habe wird das Verfahren wegen Fahrerflucht eingestellt.. Ich bin Zurzeit noch in der Probezeit und weiß nicht ob das trotzdem irgendwelche Folgen hat wenn das Verfahren eingestellt werden sollte. Würde mich über Antworten freuen

...zur Frage

Anzeige wegen angeblichen Fahrerflucht

Hallo!

Meinem Freund ist gestern kurz mit seiner Anhängerkupplung in das Nummernschild eines anderen Autos angekommen. Das Nummernschild hat eine kleine Delle, die mit einem Hammerschlag wieder gerade gebogen werden kann.

Nur, hinter uns war ein Auto, der einparken wollte und hat das Ganze beobachtet. Mein Freund ist dann weggefahren und der andere Autofahrer dachte glaube ich dass mein Freund Fahrerflucht begangen hat, weil er hat dann telefoniert (vermutlich mit der Polizei) und hat die ganze Zeit auf das geschädigte Auto gesehen und dann auf unser Auto.

Mein Freund hat sich aber nur woanders hingeparkt, damit er das Nummernschild (wegen der Delle) fotografieren wollte und wollte dann dem Besitzer des Autos einen Zettel mit seiner Nummer zustecken. Gerade in dem Moment, wo er das Nummernschild fotographieren wollte, kam aber der Besitzer des Wagens zurück, hat sich den Schaden angesehen und gesagt, dass das nicht so schlimm ist und dass er deswegen kein Geld verlangt und schon gar nicht Anzeige erstattet.

und nun meine Frage, wenn der andere Autofahrer nun wirklich die Polizei benachrichtigt hat und meinen Freund wegen Fahrerflucht angezeigt hat, kann ihm dann noch etwas passieren? Weil mit dem Besitzer des angefahrenen Autos hat er es ja bereits geklärt, aber er hat nix schriftliches, die das beweisen. Reicht da einfach eine Aussage, dass er dann doch kein Fahrerflucht begangen hat?

...zur Frage

Unbemerkte Fahrerflucht im Kreisverkehr

Hallo,

vielleicht kann mir ja hier einer ein paar Antworten geben.. Mein freund ist im September letzen Jahres mit seinem Wagen auf dem Weg nach Hause gewesen. Dafür musste er durch einen Kreisverkehr. Wie es so ist gilt Vorfahrt gewähren. Er also nach links geschaut kam nichts los.. dann musste er aber sofort stark abbremsen da Autos vor ihm wegen einem Fußgänger anhalten mussten ( Zebrastreifen). 2 Tage danach beim tanken und auf's Fahrzeug zulaufen fragte er mich ob ich irgendwo gegen gefahren bin, da das Nummernschild und der Lack dadrüber leicht abgekratzt waren. Mir war nichts bewusst und er sagte mir sofort ja dann muss mir ja einer in die Karre gefahren sein. Wollte dann zur Polizei Anzeige gegen unbekannt machen an dem darauffolgenden Montag. Tja war aber nichts.. da er am Montag schon ein Brief im Briefkasten hatte er solle sich mal bei der Polizei melden. Die Polizei hat ihm dann gesagt, dass er dem Wagen vor ihm aufgefahren ist. Der Herr im Wagen vor ihm hat es wohl bemerkt und ist die nächste Ausfahrt raus und hat auf meinen Freund gewartet der natürlich nicht kam .. er ist die übernächste raus nach Hause.. Er hat ihn allerdings auch nicht drauf hingewiesen das er draußen auf ihn wartet .. Für meinen Freund war es scharfes Bremsen und mehr nicht .. Jetzt hat er den Salat.. Anwalt eingeschaltet aber bis jetzt noch nicht wirklich was gehört von dem Fall .. Kann das als Fahrerflucht durchgehen ? Da der Herr vor ihm ja auch nichts gemacht hat einfach weiter gefahren und die nächste raus .. Ich finde man hätte selbst im Kreisverkehr eben rechts anhalten können oder Warnblink an etc. aber er hat es einfach nicht gemerkt gehabt. Was kann ihm da jetzt im schlimmsten Fall passieren ? Er ist noch in der Probezeit..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?