Fahrerflucht. Was wird auf uns zu kommen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Fehler über Fehler, Kennzeichen bei der Polizei angeben, die ermittelt, das ist Strafrecht, euer Schaden am Fahrzeug wird bezahlt

Ihr habt Schmerzen im angegebenen Bereich - ab ins Krankenhaus und alles dokumentieren lassen DAS hättet ihr sofort nach Auftreten machen müssen ebenso bei der Polizei einreichen; mit Privatklage Schmerzensgeld einfordern. 

zegge95 14.08.2016, 23:20

Da hatte ich vergessen zum erwähnen.. Wir wurden von einem Notarzt untersucht, hatten aber zu dem Zeitpunkt keine großen Schmerzen. Protokoll haben wir mitbekommen und morgen werden wir beide auch noch zum Arzt gehen. Polizei hat das Foto und auch das Kennzeichen. Haben die auch verfolgt soweit ich weiß.  

0
peterobm 14.08.2016, 23:22
@zegge95

ab ins Krankenhaus, dort liegen bereits die Befunde. Entweder noch heute oder spätestens morgen früh dort aufschlagen

0

Die körperlichen Beschwerden müssen von einem Arzt dokumentiert werden. (Am besten noch am Unfalltag)

Über das Kennzeichen kann die Polizei den Versicherer des Fahrzeugs feststellen. Diesen wird sie euch auch nennen. Bei diesem Versicherer müsst ihr eure Forderung geltend machen.

Unbedingt eine ärztliche Untersuchung mit Bericht, sonst berät Euch der Anwalt.

Wenn ihr Anzeige erstattet wurde werdet ihr von eurer Polizei bei Erfolg benarichtigt. Sollte der Täter ausfindig gemacht werden könnt ihr natüöich gegen ihn Klagen. Alles weiter wird euch euer Anwalt erzählen.

LG

Möglicherweise habt ihr einen Bandscheibenvorfall. Die Versicherung des 'Täters' sollte eigentlich Schmerzensgeld zahlen. Ihr solltet dann einen Brief/Anfruf/E-Mail vom Bezirk bzw. Stadt bekommen

Hi,

Ich würde auf jedenfalls schnellst möglich eine Arzt aufsuchen und mich untersuchen lassen.

Der nächste Schritt wäre dann den Rechtsanwalt zu kontaktieren und falls ihr das Kennzeichen habt wird der Täter mit hoher Wahrscheinlichkeit gefunden.

LG

Was möchtest Du wissen?