Fahrerflucht trotz datenaustausch?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nimm Dir unbedingt einen Anwalt.

Der kann zumindest mal den vorläufigen Entzug der Fahrerlaubnis rückgängig machen, und was viel wichtiger ist den Tatvorwurf an sich ausräumen.

Denn Du hast grundlegend keinen Fehler gemacht, denn Deine Personalien hast Du ja angegeben. Offensichtlich war das eine Panikaktion des Geschädigten hier eine Anzeige zu erstatten.

Hier bist Du Deiner Naivität zum Opfer gefallen. Du hättest an Ort und Stelle die Daten austauschen und einen Unfallbericht ausfüllen müssen. Sollte Dir dies durch Deine Kopfschmerzen bedingt nicht möglich gewesen sein, hättest Du die Polizei einschalten müssen ! Der Besitzer des Schadenfahrzeuges hat dies ausgenutzt. Leider!! MfG

Was möchtest Du wissen?