Fahrerflucht oder nicht? Was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Der Tatbestand heißt nicht "Fahrerflucht", sondern "Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort". http://dejure.org/gesetze/StGB/142.html Voraussetzung für die Verwirklichung ist ein Unfall. Dieser wiederum ist "ein schadensauslösendes Ereignis". Es muß also ein Schaden vorhanden sein, damit ein Ereignis zum Unfall wird.

In Deinem Fall: Da es keinen Schaden gab, gab es keinen Unfall. Und deshalb durfte sich der Fahrer wieder entfernen, ohne vorher die Feststellung seiner Personalien ermöglicht zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn keine Beschädigung erkennbar ist (wirklich nichts übersehen?) dann solltet ihr es dabei belassen, das lohnt sich nicht vor allem: Wie will man es beweisen wenn es gar keine Beschädigung gibt?

Wenn nur eine sehr leichte Berührung war, dann kann es auch ganz einfach sein, dass der Fahrer es gar nicht gemerkt hat, es muss also keine böse Absicht dahinter stecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für die vielen Antworten. Heute war das Auto meines Vaters in der Werkstatt bei einem Bekannten, anscheinend sind am Kotflügel 2 Plastikhalterungen gebrochen, nix ernstes. Könnte aber auch bei einer anderen Berührung ( meinem Bruder ist ein Fahrrad gegen das Auto gekippt) passiert sein. Lackspuren beweisen geht eh nicht mehr oder? Da das Auto auch schon bewegt wurde wird das schwierig.

Also wir gehen jetzt schon von Fahrerflucht aus. Allerdings haben wir echt kaum Beweise ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist Fahrerflucht aber nein diese bedingt nicht immer den Vorsatz! Du selbst sagst ja da an dem Auto deines Vater zumindest augenscheinlich kein Schaden ist, also wird es vielleicht nur eine so leichte Berührung gewesen sein das der andere Fahrer dies gar nicht mitbekommen hat. Das du dort als Zeuge warst ist schonmal gut, auf der anderen Seite ist nun die Frage was genau deine Mutter mit dem Zettel bezwecken will. Ja ihr könnt ihn darauf hinweisen das da was war, aber ihr könnt es ihm ja ohne Schaden schwer glaubhaft machen. Um Vorsicht bitten beim nächsten Wenden, aber mehr? Wenn ihr ihn wegen Fahrerflucht anzeigen wollt, müsstest du schon genau den Fahrer gesehen haben und ihn auch wiedererkennen können und ein Schaden wäre von Vortei, aber so.... so richtig was tun könnt ihr nicht, aber wie gesagt mir ist aus deiner Beschreibung auch nicht klar was ihr so richtig nun erreichen wollt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Irubis
24.10.2012, 08:32

Ja das ist Fahrerflucht

Nö. Ohne Schaden kein Unfall, ohne Unfall keine Fahrerflucht

0

Es ist durchaus vorstellbar, dass der Fahrer die Berührung mit dem anderen Fahrzeug gar nicht bemekrt hat. Wenn kein Schaden entstanden ist, scheint der Aufprall ja auch nicht so doll gewesen zu sein. In so einem Fall ist das natürlich auch keine Fahrerflucht. Ich würde den Fahrer trotzdem darauf ansprechen, um ihn auch in Zukunft zur Vorsicht zu ermahnen. Wo kein Schaden ist, kann auch ein Anwalt nichts nachweisen und letztlich stünde dann Aussage gegen Aussage. Ich würde nicht mehr tun, aber meine Autos in Zukunft dementsprechend parken, dass möglichst wenig Gefahr besteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Auto meines Vaters ist zwar keine Beschädigung,

dann liegt auch kein Unfall vor, demnach auch keine Unfallflucht = keinerlei Handhabe gegen den Fahrer/die Fahrerin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr seid in der Beweispflicht. Es existiert kein Schaden und der Fahrer könnte behaupten, er wäre ausgestiegen oder hätte sich sonst wie vergewissert. Damit ist der fein raus. Das ist als zeigst du jemanden an, der dich so sanft schlug, dass es gar nicht wehgetan hat und das als Körperverletzung siehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also wenn da nichts passiert ist, dann würde ich es lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird es nicht schwer das nachzuweisen?

Natürlich: weder ist ein Schaden entstanden noch kennst du das Kennzeichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kein Schaden ist ,ist auch keine Fahrer Flucht,hat der Fahrer nicht mit bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?