fahrerflucht... ich bekomme 3 jahre freiheitsstrafe oder geldstrafe!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Freiheitsstrafe heisst,das man zu einer Haftstrafe verurteilt wird.Wenn man aber noch nie,in so einem Fall wie bei dir,straffällig geworden ist,wird die zur Bewährung ausgesetzt.Ob du eine Geld-oder Bewährungsstrafe bekommst kann dir keiner von uns sagen.Das entscheidet der Richter.

Ich glaube nicht dass es bei der Distanz Fahrerflucht ist, und bei der sachlage kriegst du höchstens eine Geldstrafe

Freiheitsstrafe? Heißt für mich so viel wie Gefängnis.

Parkplatzunfall mit extrem geringem fast nicht sichtlichen Schaden und dummerweise Fahrerflucht?

Hayho

Ja ich hab misst gebaut und zwar bin ich auf einem Parkplatz rückwärts an ein Auto gerollt. Habe dies aber kaum bemerkt und dachte erst ich wäre irgendwo drübergefahren weil es nur leicht geruckelt hat. Bin ausgestiegen und habe alles an meinem Auto und auch zur Sicherheit am Auto hinter mir abgesucht und wirklich garnichts gefunden und bin dummerweise dann weggegangen ohne einen zettel zu hinterlassen oder Polizei zu rufen da ich eben wirklich dachte es wäre nichts passiert. Habe 2 Parkplätze weiter geparkt und bin auf die Arbeit. So dann kam die polizei und meinte ich habe Fahrerflucht begangen. Habe denen alles erklärt wie sich alles abgespielt hat, Mit aussteigen, schauen, nichts finden... Einer der Polizisten meinte noch "ja wenn man kein geschultes auge wie die polizei für sowas hat sieht man wirklich kaum etwas"

Nun meine Frage... wie hoch ist in so einem Fall die Strafe? Das Auto der geschädigten person hat laut werkstadt Schäden in höhe von fast 2000-3000 Euro obwohl man nichts sieht und an meinem auto ist eine Delle die man nicht Spürt und nur sieht wenn licht aus einem bestimmten Winkel draufscheint.

Ich habe panische Angst davor meinen Führerschein abgeben zu müssen oder eine heftige Geldstrafe zu bekommen. Kennt sich da jemand aus woran sich die Strafe misst?

...zur Frage

Eventuelle Anzeige wegen "Fahrerflucht"?

Hallo ihr Lieben,

Heute beim Ausparken habe ich gedacht, dass ich gegen das nebenstehende Auto gefahren bin. Da dummerweise hinter mir schon Autos gewartet haben bin ich gannz rausgefahren und hab um die Ecke noch mal geparkt, bin ausgestiegen und zurückgelaufen. Die Zeugin, die gesehen hat, dass ich Schwierigkeiten hatte, war da aber dann wieder weg. Ich hab dann auf den Besitzer des anderen Autos gewartet und kam auch. Zusammen haben wir das Auto abgesucht und haben nichts gesehen und er hat gemeint, dass ich nichts zu befürchten habe. Aber mir geht die Frau nicht aus dem Kopf, die das beobachtet hat und jetzt bestimmt denkt, dass ich Fahrerflucht begangen hab, aber dem war nicht so! Mit dem anderen Besitzer ist ja alles geklärt, aber hab trotzdem ein mulmiges Gefühl. Muss ich mir Sorgen machen, dass die "Zeugin" zur Polizei gehen könnte und Anzeige erstatten kann?

Danke im Voraus

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis Post vom Anwalt kommt (Fahrerflucht)?

Hallo zusammen :) Ich hatte vor einiger Zeit einen Unfall (rückwärts gegen ne Hauswand) und habe an meinem Auto keinen Schaden feststellen können. Zuhause habe ich dann das kaputte Rücklicht entdeckt und bin am nächsten Tag zur Polizei. Ich habe mich dann selbst bei der Polizei angezeigt wegen möglicher Fahrerflucht. Bin dann mit ner Streife zum Unfallort und es wurde ein Schaden am Haus festgestellt. Es ist nicht klar ob ich den Schaden bemerkt habe und es vorsätzliche Fahrerflucht war aber gehen wir einfach mal davon aus, dass der Anwalt das so sieht und es zur Anklage kommt. Ich komme hier fast um vor Spannung weil ich auf den Brief vom Anwalt warte. Wie lange dauert das ungefähr?

...zur Frage

Welche Strafe blüht wegen Fahrerflucht?

Hallihallo!

Ich habe eine rechtliche Frage.Eine Freundin ist verzweifelt zu mir erschienen und hat mir Folgendes geschildert : Ihr Freund ist im Auto von seinem Kollegen,welches er sich geliehen hat, auf der nassen Fahrbahn vom Weg abgekommen und hat einen Straßenpfeiler gerammt.Aufgrund dessen ist er panisch und völlig schockiert vom Unfallort geflohen,weil er nicht wusste,was er tun sollte.Er hat nichts getrunken noch irgendwelche anderen Sachen genommen,sondern war nüchtern und sauber.Ein Freund vom ihm (nicht der Halter des Wagens!) saß mit ihm im Auto,als es passiert ist und hat schon mit der Polizei gesprochen.Daraufhin hat die Polizei ihn gesucht,er ist aber quasi vor denen "geflohen".Bis jetzt war er noch nicht bei der Wache um den Vorfall zu schildern.

Welche Strafen können auf ihn zukommen und muss er deswegen jetzt ins Gefängnis?Es sei noch gesagt,dass er sich in der Probezeit befindet und schon einmal negativ bei der Polizei aufgefallen ist,da er im alkoholisierten Zustand gefahren ist.Könnt ihr mir da weiterhelfen?

...zur Frage

kann man um Erlass von Geldstrafen bei der Polizei anfragen wegen unbewusster Fahrerflucht?

ich habe eine kleine Delle auf einem auto hinterlassen und bin erst am nächsten Tag auf die Polizei gegangen, die wiederum haben mich wegen Fahrerflucht angezeigt und mir eine Buße von 50 euro geschickt. ich habe aber nicht gewusst das ich deswegen angezeigt werde, niemanden ist was passiert, die Versicherung zahlt, alles ist in Ordnung aber die Polizei fordert trotzdem eine Geldstrafe. Kann man da um einen erlass der strafe bitten? wenn ja, wohin geht man und wie läuft sowas? 50 euro ist kein Weltuntergang aber als Studentin ist man meistens knapp mit dem geld... ich bin dankbar für jeglichen Ratschlag

...zur Frage

Auto Delle?

Mit ist vorhin was mega blödes passiert und ich möchte wissen welche Strafe mir jetzt ansteht.
Also ich hatte gerade Feierabend und bin rückwärts aus meinem Parkplatz gefahren. Doof wie ich war, hab ich nicht in den Rückspiegel geschaut. Zack war eine leichte Delle in dem Auto.
Noch doofer wie ich bin, hab ich Fahrerflucht begannen und bin einfach gefahren in der Hoffnung dass es nicht so schlimm ist.
Was steht mir jetzt für eine Strafe an ? Geldstrafe? Oder gar Führerscheinentzug?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?