Fahrerflucht begangen HIILFE?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meinem Sohn ist das Gleiche passiert,er hatte es nicht bemerkt,dass er ein parkendes Auto streifte.Anruf von Polizei,er hin und alles aufgenommen.Das Einzige,was ihm passierte,dass er in seiner Versicherung höher eingestuft wurde,weil die den Schaden bezahlen musste.Deswegen wird dir der Führerschein ganz bestimmt nicht abgenommen.Vielleicht kannst du dich bei dem Geschädigten entschuldigen und sagen,dass du geschaut hast und keinen Schaden feststellen konntest und daher weggefahren bist.Das nächste Mal wenigstens deine Nummer beim anderen an den Scheibenwischer klemmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sag es denen genau so. 

Du hast es ja nicht gesehen, vielleicht lässt sich das mit der Versicherung regeln.

Viel Glück 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst eventuell auf Verfahrenseinstellung hoffen, wenn der Schaden am anderen Auto gering ist.

Sollte sowas zur Verurteilung kommen, ist mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit der Führerschein weg... 3 bis 6 Monate glaub ich, dazu kommen Punkte in Flensburg und ein Bußgeld.

mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laraik
11.08.2016, 23:05

Der Polizist meinte das es zu einer Verurteilung kommen wird. Aber er hat auch aufgeschrieben, dass ich den Schaden nicht sehen könnte, wegen dem Regen.

0

Was möchtest Du wissen?