Fahrerflucht angezeigt?

4 Antworten

wiki:

In Österreich ist Fahrerflucht keine Straftat, sondern eine Verwaltungsübertretung. Der § 4 in Verbindung mit § 99 StVO
besagt, dass wenn bei einem Verkehrsunfall nur Sachschaden entstanden
ist, die mit einem Verkehrsunfall im ursächlichen Zusammenhang stehenden
Personen die nächste Polizeidienststelle ohne unnötigen Aufschub zu verständigen haben. Unterbleibt dies, begeht eine solche Person Fahrerflucht.

Eine solche Verständigung darf nur unterbleiben, wenn diese Personen
oder jene, in deren Vermögen der Schaden eingetreten ist, einander ihren
Namen und ihre Anschrift nachgewiesen haben.

----

der Schaden ist eingetreten wurde aber nicht gemeldet (nehmen wir mal an)

dann ist der Verwaltungsübertretung eingetreten ...

------------------------------------------------------------

§ 99. Strafbestimmungen. (STVO Österreich)

(3) Eine Verwaltungsübertretung begeht und ist mit einer Geldstrafe bis
zu 726 Euro, im Fall ihrer Uneinbringlichkeit mit Freiheitsstrafe bis zu
zwei Wochen, zu bestrafen,

b) wer in anderer als der in Abs. 2 lit. a bezeichneten Weise gegen die
Bestimmungen des § 4 verstößt, insbesondere die Herbeiholung einer Hilfe
nicht ermöglicht, den bei einem Verkehrsunfall entstandenen Sachschaden
nicht meldet oder als Zeuge eines Verkehrsunfalles nicht Hilfe leistet,

ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Dokumentnummer=NOR40147700

Erst mal Danke für die Antworten :)

Wie hoch wäre die geschätzte Strafe? (Spiegel wurde bei vorbeifahren "eingeklappt", aber nicht (sichtlich) beschädigt?

Was möchtest Du wissen?