Fahrerfluch wenn Schadensregulierung vor Anzeige statt fand?

3 Antworten

Das kann dir genau nur ein Anwalt sagen, allerdings aus der Fahrschule: "Wenn ihr einen Unfall habt ruft immer die Polizei, damit euch nichts falsch ausgelegt werden kann"... Zwickmühle also kompliziert zu sagen...

Die Schadensregulierung ist eine zivilrechtliche Sache, die Fahrerflucht eine strafrechtliche. Das beides hat nicht viel miteinander zu tun.  Mehr kann man dazu nicht sagen, da die Details nicht bekannt sind.

ok wird der staatsanwalt das aber irgendwie berücksichtigen

0

Hast du dich denn unerlaubt von der Unfallstelle entfernt? Wenn ja, dann ist es egal, ob du im Nachhinein ermittelt wurdest und eine Schadensregulierung erfolgen konnte

lese mal meinen anderen Text da steht alles genau drin , ich haben nix bemerkt und ca. 30 minuten später als mich der geschädigte anrief habe ich sofort alles zur klärung eingeleitet

0

Tatbestandsmässig liegt hier meiner Ansicht nach ein unerlaubtes entfernen vom Unfallort vor! Und mal ehrlich, du schreibst selbst, dass du ein ruckeln bemerkt hast! Du kannst also wohl kaum behaupten, dass du nichts wahrgenommen hast!

0
@SaVer79

ja auf höhe des Bordsteines das hatte ich aber auch zugegeben und keineswegs geleugnet

0

Was möchtest Du wissen?