Fahrer wegen Cannabis mit auf die Wache genommen, darf die Polizei den Beifahrer einfach so zurücklassen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Dürfen die mich einfach so zurücklassen!?

Ja, es war ja nicht in der unerschlossenen Wildnis, sondern nur an einer Stelle mit wenig Verkehr. Offensichtlich bestand keine Lebensgefahr Du hättest sie aber bitten können, Dir ein Taxi zu rufen. Und wenn die ganze vorherige Kontrolle in entspannter Atmosphäre stattgefunden hat, hätten sie das mit großer Wahrscheinlichkeit auch getan.

ist es nicht so dass die Polizei innerhalb von 24h nur ein Test machen darf?

Sie dürfen so oft testen, wie Du es nicht verweigerst. Sagst Du nein, wird bei bestehendem Verdacht eine richterliche Anordnung zu einem Bluttest eingeholt. Dauert etwa 10 Minuten, danach kommt der Arzt mit der Spritze.

Mikoejsmont 04.08.2017, 13:26

Habe ja gefragt ob die mir ein Taxi zu rufen die meinten nein. Ich war bei der ganzen Kontrolle nett zu denen.

0
GanMar 04.08.2017, 13:49
@Mikoejsmont

Nun, dann waren sie tatsächlich unfreundlich. Aber Freundlichkeit läßt sich nun mal nicht einklagen.

0

Klar, Dein Kumpel ist nur passiv high geworden...

Aber das ist ja eh nicht Dein Problem. Auch nicht, wie oft ein Urintest gemacht werden darf o. ä.

Die Polizei ist nicht als Taxi-Service zuständig. Mit 19 kannst Du alleine klar kommen. Bekifft ist es vielleicht etwas schwieriger, die nötige Energie aufzubringen aber auch das ist Dein eigenes Problem.

Von 2:30 bis 6:00 Uhr sind es 3,5 Stunden, die kann man auch mal warten, wenn es nicht anders  geht.

Ansonsten benötigt man für 13 km etwa 2,5 Stunden, wenn man normal geht. Du wärst also um 5 Uhr zu Hause gewesen, wenn du einfach losspaziert wärest.

Müde wärest Du auch auf jeden Fall auf der Arbeit gewesen, selbst wenn keine Polizei dort gewesen wäre.

Wenn Du gewollt hättest, hättest Du eine Lösung gefunden. Du bist erwachsen, es ist Deine Verantwortung.

Mikoejsmont 04.08.2017, 13:16

klar wäre ich gegangen. wenn ich wenigstens bisschen akku hätte um mir einen navi anzumachen! der einzige weg um nach hause zu kommen und den ich kannte war durch eine autobahn

0
thomasbuescher 04.08.2017, 13:19
@Mikoejsmont

In so einem Fall ist es eben so, daß Du nicht alleine nach Hause gehen konntest und Glück gehabt hast, daß Dich doch noch jemand mitgenommen hat.

Total blöde Situation, daß kann ich durchaus nachvollziehen, aber sowas passiert und es bleibt Dein eigenes Problem, dafür  ist sonst niemand zuständig.

0

Du bist volljährig. Die Polizei hat es nicht zu kümmern, wie du dein Leben weiterlebst und ob dein Akku leer ist.

Tja, das ist blöd gelaufen -  für dich.

Tatsächlich können die Polizisten nichts dafür, dass du dich nicht auskennst und dein Akku nicht voll ist.

Wenn sie nett gewesen wären, hätten sie dir natürlich ein Taxi rufen können. Aber so nett waren sie wohl nicht.

So ist das Leben! Die Beamten haben m.M. völlig korrekt gehandelt. Für Deinen leeren Akku sind sie nicht zuständig.....

Das ist nicht nett, aber offenslichtlich erlaubt. Gerade im Zuge von Drogenkonsum ein approbates Mittel. 

Und ... wenn ICH am nächsten Tag arbeiten müsste, würde ich mir keine Joints reinziehen (sowieso nicht) und auch nciht mehr so lange abhängen.

Deinem Arbeitgeber gegenüber unfair. Der bezahlt dich für 100% deiner Leistung. Nicht nur 75% oder 80%

Ja dürfen sie. Ist nicht deren job und du bist erwachsen. 

Kann durch passiv kiffen echt soviel THC aufgenommen werden das es im Urin nachweisbar ist?

Übrigens. Die 13km hättest du zu Fluss sicherlich auch in den 2 einhalb Stunden geschafft bis 5 Uhr.

Ich wäre einfach nach Hause gelatscht.

Bist du körperlich oder geistig behindert? Hilflos, desorientiert?
Wenn nicht ist das kein Problem.
P.S: Wenn du Probleme mit laufen hast sorge für einen geladenen Akku.

Hätten die mir nicht wenigstens einen Taxi rufen können nachdem ich danach gefragt habe?

Da haben wir wieder den Beweis: Kiffen macht doof! An was solltest du mitten im Sommer in Deutschland sterben?!

Was möchtest Du wissen?