Fahrer und Beifahrer alkoholisiert?

6 Antworten

Muss der Beifahrer um sein Führerschein fürchten?

Nein - nur wenn seinerseits eine Anstiftung (§ 26 StGB) oder Beihilfe (§ 27 StGB) zur Trunkenheitsfahrt (§ 316 StGB) vorlag, kann er überhaupt strafrechtlich belangt werden. Betrunken beifahren ist an sich ja legal.

Das muss dann nicht zwingend mit einem Fahrverbot (§ 44 StGB) oder einem Entzug der Fahrerlaubnis (§ 69 StGB) einhergehen.

LG

Solange es sich nicht um ein Fahrschulauto handelt und der Beifahrer Fahrlehrer ist, wird er da wenig zu befürchten haben weil er ja Beifahrer ist.

Warum sollte er oder willst du mir erzählen Betrunkene dürfen nicht im Taxi mitfahren?

Was möchtest Du wissen?