Fahrer 18, Beifahrer 16, beide kein führerschein

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Den Beifahrer trifft in keinem Fall eine Strafe, denn er hat das Fahrzeug nicht gefahren. Hat er jedoch den Fahrer zur Fahrt ohne Führerschein angestiftet, dann könnte evtl. ein geringe Strafe auf ihn zukommen, sicher ist das aber nicht.

Ausnahme wäre, wenn B selbst einen Führerschein hat (Mofa etc.) dann hat er ja gewusst, dass man ohne Pappe nicht fahren darf und es könnte eine geringe Strafe auf ihn zukommen, was aber auch fraglich ist, denn er hat die Straftat nicht begangen, er fuhr nur mit.

Wenn Person B weiß, dass Person A keinen Führerschein hat, dann hätte er ihn "aufhalten" müssen! Wenn Person B das allerdings nicht wusste, dann sollte ihn auch keine Strafe treffen.

so strafrechtlich nix. Schlecht ist nur, wenn er ohne FS mit einem anderen Auto fährt, dann ist der Halter auch dran. Wenn er es wußte weiß ich nicht, ob das strafbar ist. Denke dem Beifahrer passiert da nix, ist halt nur blöde, wenn es einen Unfall gibt, das gibt dann ordentlich Ärger mit der Versicherung.

Ob der Beifahrer wusste, dass der Fahrer keinen Führerschein hatte, ist erst einmal zu beweisen. Und selbst wenn, passiert dem Beifahrer wegen der Kontrolle nichts. Schlecht ist es nur, wenn ein Unfall passiert, denn der Beifahrer bleibt dann auf dem Großteil seiner Kosten sitzen. Außerdem kann der Beifahrer sowohl bei einem Unfall als auch wegen der Kontrolle als Zeuge herangezogen werden, was vielen unangenehm ist.

Der Beifahrer kriegt keine Strafe und der andere hat ein Problem.

wenn er es wusste hat er strafe zu befürchten wenn nicht dann nicht :-)

wenn er es wusste hat er strafe zu befürchten

Welche Strafe soll das denn bitte sein? Strafrechtlich passiert dem Beifahrer so oder so nichts, nur die Kosten bei Unfall sind dann nicht versichert.

0
@Cijay2104

wenn er wusste das er wiederrechtlich ein kraftfahrzeug betreibt hätte er nicht mitfahren dürfen bzw versuchen müssen den fahrer abzuhalten.

das hat mir übrigens mein fahrlehrer erzählt und auf seine aussage gebe ich viel.

0
@Cijay2104

wenndas mehrfach vorkommt auch entzug bzw aufschub des führerscheins.

und an deiner stelle würde ich nicht beleidigend werden nur weil du keine argumente hast oder jemals hattest.

0

Da du es wusstest wirst du eine Stafe zu erwarten haben! Wahrscheinlich Sozialstunden und ich hoffe das ihr BEIDE niemals den Führerschein machen dürft!!!

Was ist wenn Person B nicht wusste das er kein Führerschein hat?

Anscheinend wusstest du es ja und hast es zugelassen!!

Was möchtest Du wissen?