Fahren während Sperrzeit

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im schlimmsten Falle kann Dir der Führerschein auf Lebenszeit entzogen bleiben, das ist aber nur der allerschlimmste Fall.

Dazu aus dem Straßenverkehrsgesetz (StVG):

§ 21 Fahren ohne Fahrerlaubnis

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer 1. ein Kraftfahrzeug führt, obwohl er die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat (...)

(3) In den Fällen des Absatzes 1 kann das Kraftfahrzeug, auf das sich die Tat bezieht, eingezogen werden, wenn der Täter

  1. das Fahrzeug geführt hat, obwohl ihm die Fahrerlaubnis entzogen (...) war,

Du hast also mit einer Freiheits- oder Geldstrafe zu rechnen und das Fahrzeug, mit dem du die Tat begangen hast, kann eingezogen werden.

Außerdem kann eine erneute Sperrfrist für die Erteilung einer Fahrerlaubnis angeordnet werden, deren Dauer mindestens 1 Jahr beträgt, wenn das Gericht dich für ungeeignet zum Führen eines Kraftfahrzeuges hält. ( §§ 69, 69a Abs. 3 StGB)

Stell dein Foto ins Netz und such dir einen Doppelgänger, der das auf seine Kappe nimmt.

Du hast dich total illegal verhalten.

Wir fahren übrigens einen teuren Benz.

Was möchtest Du wissen?