Fahren trotz Fahrverbot - Welche Strafe?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Strafen beim Fahren trotz Fahrverbot

Der Gesetzgeber geht hart mit jenen Menschen um, die sich trotz Verhängung eines Fahrverbots hinters Steuer setzen und sich im Straßenverkehr fortbewegen.

Gemäß § 21 Abs. 1 StVG wird jemand, der ohne gültige Fahrerlaubnis am Straßenverkehr teilnimmt beziehungsweise dem die Fahrerlaubnis entzogen worden ist, mit einer Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder einer Geldstrafe bestraft

siehe Juraforum: http://www.juraforum.de/ratgeber/verkehrsrecht/fahren-trotz-fahrverbot-welche-strafe-droht

Eine geldstrafe von glaub zwischen 1500€-2500€. Und der führerschein ist dann noch länger weg.

Manchmal verliert man seinen führerschein durch eine blöde vielleicht sogar ungerechte situation. Manchmal lässt es sich je nach wohnort dann auch nicht vermeiden mit dem auto zu fahren. Zum beispiel kann man gerade auf dem weg ins krankenhaus sein, weil die geburt des kindes urplötzlich losgeht, und auf dem weg dorthin kann eine autobahn auf 100 begrenzt sein für ein kurzes stück, und in aller aufregung und weil es schnell gehen muss fährt man dann vielleicht mit 142 in den blitzer der genau dahinter steht und ist seinen schein dann für 1 monat los. Und wenn man dann irgendwie einkaufen muss, weil das mit einem neugeborenem und fahrrad inklusive geburtsverletzungen nicht klappt, fährt man halt trotzdem auto. Man darf halt nicht geblitzt werden. Wie hoch ist die wahrscheinlichkeit auf kurzen mindestwegen in eine allgemeine verkehrskontrolle zu kommen. :) 

Irgendeine Ausrede hat jeder.

1

selten blöde Antwort, Kathy..

FS weg heißt: Entzug der Fahrerlaubnis,  FAHRVERBOT.!!   Damit ist alles gesagt. 

Wer trotz Fahrverbot weiter Auto fährt, sollte lebenslanges Fahrverbot und eine saftige Geldstrafe bekommen, von der der / diejenige sich nur sehr schwer erholt. 

Entzug der Fahrerlaubnis bekommt man nicht ohne Grund.., wer dann noch lern / - beratungsresistent ist.., siehe oben. 

0
@X3030

"Wer trotz Fahrverbot weiter Auto fährt, sollte lebenslanges Fahrverbot und eine saftige Geldstrafe bekommen, von der der / diejenige sich nur sehr schwer erholt."

Jaaaaa genau, und am besten noch hände abhacken lol

Du hast einen solchen frust in dir. Du bist nicht der gesetzgeber. Dein "sollte" interessiert nicht. Wenn ein "sollte" interessieren würde, dann SOLLTE man lieber den ganzen deppen den führerschein entziehen die schon mit einem rechts vor links oder einem kreisverkehr überfordert sind, oder man SOLLTE alle 10 jahre tauglichkeitsprüfungen einführen, dann wirds aber leer auf den straßen. Hach ja, sollte...

0
@Kathyli88

Ja, und Intelligenztests bei Führerscheinantrag einführen.. 

..und schon hättest du keinen FS. 😁 

Freue mich / und lache über jeden Deppen, der aufgrund eines gravierenden Verstoßes den FS verliert. 

..auch über deine Blödheit kann ich nur lachen. 

0

Hallo,

Warscheinlich bekommt er für lange Zeit ein Fahrverbot und evtl. eine Strafanzeige.

Alles Gute

trotz fahrverbot gefahren und dabei erwischt, was kann passieren?

im februar bin ich über eine rote ampel gefahren und wurde dabei geblitzt. über eine sekunde. 230€ strafe + plus ein monat fahrverbot. diesen konnte ich bis zum 30.07 hinauszögern. währenddessen bin ich in einer 30 zone, 55 gefahren und wurde dabei ebenfalls geblitzt. also strafe+afs. nachdem ich die strafe bezahlt hatte, konnte ich mir kein aufbauseminar leisten, da ich noch schüler war, also habe ich mein führerschein freiwillig abgegeben und 1monat später afs gemacht.
nun musste ich mein führerschein nochmal abgegeben, wegen dem konfliktes im februar. ich hab’s nicht ausgehalten, bin trotzdem gefahren und wurde dabei erwischt. (ich weiß, war dumm von mir, hab’s ja eingesehen)
ich weiß, es hängt von verschiedenen faktoren ab, aber sowas hat bestimmt jemand erlebt. falls nicht, kann mir der führerschein komplett entzogen werden oder meine sperrfrist sich verlängern? meine strafakte ist sauber. geldstrafe ist klar.. wird nicht wenig.

...zur Frage

2x hintereinander geblitzt mit punkten - Fahrverbot?!?!

Hiii

ich wurde vor 3 wochen geblitzt - außerhalb mit 30km/h zuviel .... das hieß 3 punkte und 80euro strafe ,,,, heute bekam ich meinen zweiten schein mit 24km/h außerhalb zuviel was dann wohl 70euro und 1 punkt bedeutet ,,,

heißt das ich bekomme nun ein fahrverbot noch dzu weil ich wiederholungstäter bin oder ist das auslegungssache ... davor hatte ich nie punkte obwohl ich schon 20 jahre fahre ... aber nun dummerweise hintereinander -,- ....

naja eigene blödheit ...

greetings sarah

...zur Frage

2 mal an einem Tag über rote Ampel und erwischt welche Strafe droht?

Bei einmal  ja 2 Punkte 200€ und 1 Monat Fahrverbot

...zur Frage

Schwarz Motorradfahren mit AutoSchein, welche Strafe?

Hallo zusammen,
Meine Frage wäre, welche Strafe bekommt man, wenn man ohne Motorradschein Motorrad fährt und einen gültigen Führerschein für PkWs besitzt.
1. Probezeit. Was passiert? Autoschein auch weg?
2. Keine Probezeit? Autoschein weg? Welche Strafe?

Habe letztens mit einem Freund diskutiert und gewettet. Ich bin der Meiner, dass (zumindest ausserhalb der Probezeit) der Autoschein nicht entzogen und auch kein Fahrverbot verhängt wird.

Danke im Voraus und lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?