Fahren ohne Zulassungsschein?

6 Antworten

Hi,

Das einzige was fehlt ist die Zulassung. Die wollte mir der Verkäufer bis nächste Woche bringen. Im Kaufvertrag steht auch alles so drin.

Und genau darauf sollte man sich niemals einlassen - denn dann kommt man in die Situation, in der Du dich jetzt befindest...

  • Auto wird dringend benötigt,
  • ist vermutlich bereits bezahlt, aber
  • steht nutzlos rum, weil der Verkäufer die benötigten Unterlagen nicht aushändigt

Beim nächsten Mal: bei Kauf alle Unterlagen unverzüglich aushändigen lassen.

Ein Bild von der Zulassung hat er mir auch geschickt.

Ein Bild von der Zulassung hat aus rechtlicher Sicht eine Beweiskraft, die gegen Null geht - genauso wie eine Kopie. Die Zulassung muss im Original vorliegen.

Darf ich ohne Zulassung fahren, auch wenn sie nicht da ist, ich aber ein Foto von hab und im Kaufvertrag alles vereinbart wurde?

Ein Auto ist zulassungspflichtig (würde ich eigentlich als bekannt voraussetzen), ergo darfst Du selbstverständlich nicht ohne Zulassung fahren.

Kostest mal mindestens 70 € Bußgeld und einen Punkt - das wäre "nur" das Fahren ohne die Zulassung (https://www.bussgeldkatalog.org/fahren-ohne-zulassung/).

Wenn das Auto zudem nicht haftpflichtversichert ist, ggf. 6 Monate Freiheitsstrafe oder 180 Tagessätze Geldstrafe (https://www.bussgeldkatalog.org/fahren-ohne-versicherungsschutz/).

Das Auto bleibt auf jeden Fall stehen!

Der Kaufvertrag fällt in das Zivilrecht und hat mit den verkehrsrechtlichen Vorschriften (StVZO, PflVG) nichts zu tun.

LG

Um ein Auto zuzulassen muss man beim für dich zuständigen Landratsamt den Fahrzeugbrief, TÜV-Bericht, die eVB-Nummer deiner Kfz-Versicherung, deinem Personalausweis (oder wenn der Verkäufer dies macht mit der Kopie deines Personalausweises und einer Vollmacht), sowie dem SEPA-Lastschriftmandat mit deinen Bankdaten und deiner Unterschrift das Fahrzeug zulassen. Dabei wird ggf. ein neues Kennzeichen erforderlich, sofern das Auto in einem fremden Landkreis zugelassen ist.

Wenn der Verkäufer dir also bereits den Brief und TÜV-Bericht hat zukommen lassen, wie will dieser dann das Fahrzeug für dich zulassen? Bist du sicher, dass das Auto nicht bereits auf dich zugelassen ist und du bereits als Halter eingetragen bist? Wenn nicht wirst du es wohl selbst zulassen müssen.

Ohne Zulassung darfst du natürlich nicht fahren, dann ist das Auto nicht versichert.

Was sagt denn der Verkäufer? Und was ist wirklich auf dem Bild der Zulassung, keine Ahnung was du damit meinen könntest. Vielleicht hat er das Fahrzeug ja nur abgemeldet. Schau einfach rein in den Fahrzeugbrief was Sache ist.

Ich habe ja soweit alles. Das Auto ist noch auf seinen Namen angemeldet und er hat noch die Zulassung. Nun weiß ich nicht, ob ich einfach zur Zulassung fahren kann um mich umzumelden.

0
@Krusty1990

Um das Auto auf dich zuzulassen benötigst du im Original:

Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil I)

Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil II)

eVB-Nummer deiner Versicherung

Personalausweis

TÜV-Bericht

SEPA-Lastschriftmandat

und ggf. noch die Kennzeichen

Dein zuständiges Landratsamt informiert dich gerne darüber was du mitbringen kannst. Wenn du nur ein Foto einer Zulassungsbescheinigung hast, damit kannst du nichts anfangen, du musst natürlich das Original haben, besonders wichtig der Fahrzeugbrief, denn ohne diesen kannst du das Auto auch nicht auf dich zulassen.

Es ist nicht erforderlich, dass du mit dem Fahrzeug zur Zulassungsstelle fährst um es zuzulassen. Das will die Zulassungsbehörde in der Regel nicht sehen. Und wenn das Auto nicht zugelassen ist, solltest du es auch nicht im Verkehr bewegen.

1

moin, sind die Nummernschilder noch am Auto und haben die Plaketten?? Dann ist das Auto zugelassen und du dürftest theoretisch fahren.

Hast du die Zulassungsbescheinigung nicht dabei und die Polizei hält dich an musst du die Bescheinigung kurzfristig nachzeigen und es kostet eine Strafe.

Sind die Plaketten abgegratzt von den Schildern, brauchst du eine EVB (elektronisch versicherungs bestätigung) von der Haftpflichtversicherung wo du das Auto versichern möchtest. Mit Prüfbericht, EVB, Ausweis, Einzugsermächtigung fürs Konto fährst du auf direktem Weg zur Zulassungsstelle und lässt das KFZ zu.

Was möchtest Du wissen?