fahren ohne versicherungschutz

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Frage ist, ob du tatsächlich gefahren bist, obwohl der Versicherungsschutz noch nicht wieder bestand. Dass du die Rechung bezahlt hast, spielt keine Rolle - die Versicherung muss auch wieder aktiviert sein. Rein rechtlich wird unterschieden zwischen vorsätzlichem Fahren ohne Versicherungsschutz und fahrlässigem Fahren ohne Versicherungsschutz. Bei beidem winken entweder Geld- oder Freiheitsstrafe, natürlich in jeweils unterschiedlicher Höhe. https://www.vrvz.de/verkehrsrecht/fahren-ohne-versicherungsschutz.html Unter Umständen wäre es gescheit, wenn du dir einen Anwalt für Verkehrsrecht nimmst. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Crack 21.03.2013, 12:49

Was soll der Anwalt ausrichten?

0
puddings 21.03.2013, 12:59
@Crack

Ob die Definition "vorsätzlich" oder "fahrlässig" zutrifft könnte im vorliegenden Fall nicht ganz eindeutig sein. Genau diese Definition spielt eine nicht geringe Rolle beim Strafmaß. Anwälte kennen sich mit solchen Dingen recht gut aus.

0
Crack 21.03.2013, 13:07
@puddings

Hier wird ein Strafbefehl erlassen werden. Wenn man mit dem Vorwurf nicht einverstanden ist dann kann man immer noch einen Anwalt einschalten der erst dann Geld kostet.

Der Fragesteller sollte sich aber nicht wundern wenn man ihm hier Vorsatz unterstellt. Denn er wusste doch davon das kein Versicherungsschutz besteht, also kann von Fahrlässigkeit kaum die Rede sein...

0

Bei vorsätzlichem Fahren ohne Versicherungsschutz droht dir laut Gesetz eine Geldstrafe oder Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr. Bei fahrlässigem Fahren ohne Versicherungsschutz droht als Hauptstrafe eine Geldstrafe oder Haftstrafe von bis zu 6 Monaten. Dazu kommen ggf. 6 Punkte in Flensburg als Strafe und neben der Hauptstrafe ein zusätzliches Fahrverbot. Ich würde damit sofort zu einem Anwalt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Crack 21.03.2013, 12:48

Ich würde damit sofort zu einem Anwalt gehen.

Mit welchen Chancen? Nur um bereits verlorenem Geld noch etwas hinterher zu werfen...?

0
BBoyD 26.01.2014, 11:38

Wie krank ist das denn bitte eine Freiheitsstrafe??? Wenn man Führerschein hat aber vorübergehend keine Versicherung? Das nenne ich mal gerechte Demokratie mit Menschenrecht... Alles nur auf dem Papier, aber sich beschweren über Russland oder so. Kann ich nicht verstehen.

0

Falls es in der Zeit war wo deine Versicherung gedeckt war dürfte dir nichts passieren. Erkläre einfach in einem Antwortsschreiben den Sachverhalt. Wenn du tatsächlich in der Zeit erwischt wurdest als kein versicherungsschutz bestand musst du mit einem Bußgeld rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Crack 21.03.2013, 12:51

Kein Bußgeld mehr sondern eine Geldstrafe da es sich um eine Straftat handelt.

0

Fahren ohne Versicherungsschutz ist nach dem Pflichtversicherungsgesetz eine Straftat.

  • Geldstrafe
  • 6 Punkte
  • möglich ist auch ein Fahrverbot
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bist du denn ohne gefahren? wenn nein dann brauchst du ein alibi, also beweise das du z.b den bus genommen hast mit quittungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?