Fahren (ohne) Prüfbescheinigung

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn dir der Führerschein / Fahrerlaubnis entzogen wurde darfst du auch nicht Mofa fahren.Falls ein Fahrverbot vorliegt.Würdest du erwischt wäre das eine Straftat mit weiteren Folgen.Fahren ohne Fahrerlaubnis,§ 21 StVG.

Personen, die ihre Fahrerlaubnis erst nach dem 01.04.1980 erworben haben, dürfen trotz Entzug der Fahrerlaubnis ein Mofa fahren, soweit eine gesonderte Prüfbescheinigung erworben wurde. Liegt eine solche Prüfbescheinigung nicht vor, ist das Fahren eines Mofas nicht gestattet. Achtung! Ein Fahrverbot gilt grundsätzlich für alle Kraftfahrzeugarten (auch Mofa). Ihr Anwalt wird Sie gerne in der konkreten Angelegenheit beraten.

http://www.frankhlee.de/verkehrsstrafrecht/entziehungderfahrerlaubnis/index.html

Statt zum Straßenverkehrsamt oder einer anderen Führerscheinbehörde fahren zu müssen, ist es ausreichend, die nächste Stelle des TÜV aufzusuchen. Dort werden Verzeichnisse über alle bestandenen Mofaprüfungen geführt, so dass man hier unkompliziert einen neuen Führerschein für das Mofa bekommen kann. Im besten Fall hat man noch seine Prüfbescheinigung, die man vorlegen kann. Diese kann man in der Regel auch in seiner Schule bekommen oder wo man den Mofa Führerschein ansonsten gemacht hat. Im Zweifelsfall geht es aber auch ohne eigene Prüfungspapiere, lediglich den Personalausweis oder Schülerausweis muss man vorlegen können.

Mofa-Führerschein verloren - was jetzt ?

In der Regel bekommt man direkt vor Ort einen neuen Mofa Führerschein, allerdings wird dabei eine Bearbeitungsgebühr fällig, die je nach Region zwischen 7 und 15 Euro liegt. Eine wichtige Sache ist allerdings zu beachten: Da man wie weiter oben schon erwähnt ohne Führerscheinpapiere nicht selbst fahren darf, muss man sich natürlich von jemand anderem zum TÜV fahren lassen. Außerdem herrscht ein weit verbreiteter Irrtum: Hat man den klassischen Führerschein für PKW oder LKW wegen eines Vergehens verloren, ist damit automatisch auch der Mofa Führerschein ungültig.

Von : fahrschule-123.de/fuehrerschein-verloren/mofa/

Wenn dir der Führerschein / Fahrerlaubnis entzogen wurde darfst du auch nicht Mofa fahren.Falls ein Fahrverbot vorliegt.Würdest du erwischt wäre das eine Straftat mit weiteren Folgen.Fahren ohne Fahrerlaubnis,§ 21 StVG.

Falsch!

Für ein Mofa braucht man keine Fahrerlaubnis, somit kann man auch nicht gegen §21 StVG verstoßen!

2

Wenn dir der Führerschein / Fahrerlaubnis entzogen wurde darfst du auch nicht Mofa fahren.

Das ist nicht korrekt! Denn ein Mofa gehört zu den fahrerlaubnisfreien Fahrzeugen, für die nur eine Prüfbescheinigung erforderlich ist.

Seltsam ist, dass das von dir zitierte das richtige aussagt, du aber falsch antwortest...

1
Was passiert wenn ich auf Risiko fahre und die Polizei hält mich an und ich kann keine Prüfbescheinigung vorlegen.

Ich weiß nicht wie lange der TÜV diese Schulungsnachweise aufbewahren muss. Du solltest aber allein schon im eigenen Interesse weiter versuchen einen Ersatz für Deine Prüfbescheinigung zu erhalten, das erspart Zeit und unnötige Diskussionen wenn Du in eine Kontrolle kommst.

Rechtlich hast Du nichts zu befürchten wenn Dir im Urteil nicht auch das Führen eines Mofas untersagt wurde, und das ist ja eher eine seltene Ausnahme.

Was kann nun auf Dich zukommen? Normalerweise nur das:

  • Sie führten beim Führen eines Mofas/motorisierten Krankenfahrstuhls die Prüfbescheinigung oder den Führerschein nicht mit.
  • § 5 Abs. 4, § 75 FeV; § 24 StVG; 168 BKat
  • 10€ Verwarnungsgeld

Ist aber tatsächlich nicht mehr feststellbar das Du mal eine Prüfbescheinigung besessen hattest dann dürfte dieser Tatvorwurf zutreffen:

  • Sie führten ein Mofa/einen motorisierten Krankenfahrstuhl obwohl Sie die dafür erforderliche Prüfung nicht abgelegt haben.
  • § 5 Abs. 1, § 75 FeV; § 24 StVG; -- BKat
  • 20€ Verwarnungsgeld

Es ist also alles in einem überschaubarem Rahmen...

Wenn du die Prüfbescheinigung nicht mehr hast darfst auch kein Mofa fahren. Sollte eigtl. logisch sein.

Wie gesagt ich hatte mal eine Prüfbescheinigung.

Die Betonung liegt auf "hatte"

Bei Verlust kann man sich eine neue ausstellen lassen.

1
@Crack

TÜV und Fahrschule hat nix mehr.

Führerscheinstelle könnte viell. noch helfen?

0
@peterobm

Die Fahrerlaubnisbehörde hat darüber in aller Regel keine Unterlagen.

1
@Crack
Bei Verlust kann man sich eine neue ausstellen lassen.

und wo bitte, wenn keine Unterlagen mehr existieren? Nach 20 Jahren, wie er schreibt?

0

Das Fahrverbot gilt bei dir auch für Mofas wenn dir die Fahrerlaubnis wegen Alkohol entzogen wurde. Wer vor dem 01.04.1965 geboren ist darf auch ohne Mofa-Prüfbescheinigung fahren.

Das Fahrverbot gilt bei dir auch für Mofas wenn dir die Fahrerlaubnis wegen Alkohol entzogen wurde.

Woher nimmst Du Dein Wissen?

Wir kennen das Urteil nicht. Ein Verbot Mofa zu fahren muss dort aber ausdrücklich ausgesprochen werden - und das kommt sehr selten vor.

0
@Crack

Fahrverbot und Führerscheinentzug sind grundsätzlich 2 verschiedene paar Schuh!

0
@peterobm
Fahrverbot und Führerscheinentzug sind grundsätzlich 2 verschiedene paar Schuh!

Beides hat aber nichts mit einem Mofa zu tun, denn dafür ist nur eine Prüfbescheinigung notwendig - keine Fahrerlaubnis!

0
Das Fahrverbot gilt bei dir auch für Mofas wenn dir die Fahrerlaubnis wegen Alkohol entzogen wurde.

Ein Fahrverbot gilt für alle Kfz, ja, der Entzug der FE allerdings nur für fahrerlaubnispflichtige Fahrzeuge - außer es wurde explizit vom Gericht untersagt, auch Mofas zu fahren (könnte u. U. sogar bis aufs Radfahren ausgeweitet werden).

1

Darfst Du überhaupt Mofa fahren, wenn Dir der Führerschein entzogen wurde?

Er darf, anders würde es bei einem Fahrverbot aussehen.

0

Ja darf ich da es eine Prüfbescheinigung ist und kein Führerschein.

0
@peterobm

Nein, es wäre keine Straftat - zumindest solange das Mofa auch nicht schneller als 25 km/h fährt. Denn ein Mofa gehört zu den fahrerlaubnisfreien Fahrzeugen, für die nur eine Prüfbescheinigung erforderlich ist.

Wäre als nur eine OWi und kein FoFE.

1

Die Prüfbescheiningung ist nicht das Problem. Du hast keinen Führerschein. Steig auf Fahrrad um.

Für ein Mofa braucht man auch keinen Führerschein, insofern ist Deine Antwort nicht zielführend.

3

Nimm das Fahrrad! Tut auch deiner Gesundheit gut'

Was möchtest Du wissen?