Fahren ohne Führerschein oder Fahrerlaubnis?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

richtig ist, dass du mit dem Fahren ohne Fahrerlaubnis eine Straftat begangen hast.

Wenn du noch nie auffällig gewesen bist, dann wird das für dich als Jugendlicher wahrscheinlich mit Sozialstunden enden.

Wenn der Halter des Fahrzeugs die Fahrt zugelassen hat, dann hat er die gleiche Straftat begangen.

Wenn dein Freund nicht gefahren ist, dann hat er keine Strafe zu erwarten.

Falsch ist aber was in den anderen Antworten über deinen zukünftigen Führerschein zu lesen ist.

Mit einer Führerscheinsperre musst du nicht rechnen. Das wäre erst dann der Fall, wenn du schon mehrfach auffällig geworden bist und dich zum Führen eines Kraftfahrzeugs im öffentlichen Straßenverkehr als ungeeignet erwiesen hast.

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TransalpTom
05.09.2016, 17:18

SO ist es und nicht anders.

0
Kommentar von deslook
06.09.2016, 05:05

Woher weist du das mit der Füherscheinsperre? Das wäre ja optimal

0

Guckst Du Dir mal § 21 StVG (Straßenverkehrsgesetz) an.

Da steht auch drin, dass der Halter des Wagens, wenn er davon wusste, sich ebenfalls warm anziehen kann.

Die relative Einsamkeit von Ort und Zeit ist dabei egal - wenn das nicht auf einem durchgängig umzäunten Privatgelände war, war es in öffentlichem Verkehrsraum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gaskutscher
04.09.2016, 15:48

Fast die gleiche Wortwahl - unabhängig von dir geschrieben.

0

Wirst wahrscheinlich nie oder erst sehr spät deinen Führerschein machen können. Die anderen Konsequenzen zieht der Richter. Und ich hoffe sie sind nicht zu mild, denn du hast dich, deinen Freund und besonders andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr gebracht. Und jetzt sag nicht "ich kann aber Autofahren"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deslook
04.09.2016, 15:39

Es war 23Uhr auf einer Nebenstraße verbunden mit einem abgelegenen Parkplatz. Keine einzige Person..

0

Tja, Führerschein mit 17 oder 18 kannst Du dann wohl mit Recht abhaken. Es gibt ja schließlich gute Gründe, warum der Gesetzgeber das Autofahren erst mit diesem Alter erlaubt. Welche Strafen Dich genau erwarten wird das Gericht festlegen. Straffrei wirst Du aber ziemlich sicher nicht davon kommen.

Wenn man sich die Unfallstatistiken mal genau ansieht, sollte man evtl. sogar noch einmal ernsthaft über einen Stufenführerschein mit begrenzter Motorleistung bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres nachdenken...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die setzt der zuständige richter fest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wirst Du wohl jetzt sehen. Die Frage stellst Du zu spät. Lass es doch einfach auf Dich zukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?