Fahren ohne Führerschein, ein Jahr Sperre vorbei

5 Antworten

Kommt darauf an in welchen Bundesland du bist/wohnst, in Bayern muss du zu MPU und es wird schwer werden. Mein Bekannter haben sie den Schein für 8 Monate abgenommen weil er unter Medikamenteneinfluss gefahren ist Er hat beim Arzt eine Spritze bekommen wegen Schmerzen ist aber nicht Aufgeklärt worden das er nicht fahren darf hatte beim Einparken ein Fahrzeug leicht touchiert und ist in die Arbeit gegangen um seine AU abzugeben,man hatte bei ihm eine Blutprobe auf der Polizeiwache entnommen und festgestellt das er halt nicht fahren durfte. So nun hatte er den MPU Test gemacht und darauf hin hat man ihm die Fahrerlaubnis nicht wiedergegeben sondern gesagt er solle es in 1 Jahr wieder machen. Reine Abzocke es hat ihn 2x 899€ gekostet und er musste mit deinen Anwalt klagen. In NRW wäre es kein Problem gewesen.

, in Bayern muss du zu MPU

das wird nicht bundeslandabhängig entschieden, wann jemand zur MPU muss steht in der FeV, und die ist für ganz Deutschland zuständig

1

hatte beim Einparken ein Fahrzeug leicht touchiert und ist in die Arbeit gegangen um seine AU abzugeben

Dann kam ja wohl zum Drogenmissbrauch noch Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort dazu.

1

Bei "Fahren ohne Fahrerlaubnis" wird eine MPU nur angeordnet, wenn Du mehrfach auffällig geworden bist.

Hallo mochrize

wegen einmal FoFe wird niemand zur MPU geschickt.

natürlich nur, wenn du sonst nichts mehr angestellt hast, z.B Schlägereien oder betrunken aufgefallen usw..

Führerschein in Österreich als Deutscher machen?!?

Guten Tag,

ich hab eine Frage und zwar habe ich in Deutschland meine Führerschein verloren (Alk 1,1promille), habe eine darauf 9 Monate Sperre bekommen und eine hohe Geldstrafe. 3 Monate vor Ablauf der Sperre habe ich dann den Antrag gestellt um dem Führerschein wieder zu bekommen. Der wurde mir aber abgelehnt und als Auflage eine MPU aufgedrückt ... Ich habe seid 1 Jahr kein Tropfen ALK getrunken und habe diese selbst mit guten Leberwerten usw nicht bestanden... ( ICH WEISS, DAS ES EIN FEHLER WAR ZU FAHREN)

trotzdem würde ich gerne wissen, wenn ich nach Österreich auswander und dort den Führerschein mache mir das Fahren in diesem land bzw EU untersagt wird solange ich DeutscherBürger bin ?

oder besser gesagt wovon ist abhängig was für mich gültig ist ?

Ich möchte in Österreich leben und arbeiten, den Führerschein würde ich dann auch nur dort bzw in allen Ländern außer Deutschland nutzen wollen. ist das möglich oder kann mir der Führerschein wieder genommen werden ?

und wo kann ich mir Informationen darüber holen ? In Deutschland oder in Österreich ?

Vielen dank für die Antworten !

...zur Frage

Probezeit was passiert nach MPU (zu schnell)

Also ich habe mal ne Frage die mich zwar nicht betrifft , aber dennoch für mich Interessant ist. Und Zwar , wir gehen mal davon aus das Max Mustermann seinen Führerschein bestanden hat. Nun hat er 2 Jahre Probezeit. Nach einem Jahr wird er mit 72 km/h innerorts mit erlaubten 50 km/h geblitzt. Er wird von der FSS aufgefordert ein Aufbausiminar zu absolvieren. Dies tut er und darf weiterhin fahren mit nun 4 Jahren Probezeit seit FS Ausstellung. Kurz danach wird Max wieder geblitzt und war mal wieder viel zu schnell und im Punktebereich. Nun wird er schriftlich verwahnt. Ein halbes Jahr später hat Max ein Vorstellungsgespräch für eine Ausbildung und ist knapp in der Zeit und zack , Max war mal wieder viel zu schnell und im Punktebereich. Jetzt wird Max der FS entzogen und aufgefordert die MPU zu absolvieren, sofern er den FS wieder haben möchte. Das Macht Max jetzt auch und hat Glück und konnte die Psychologin davon überzeugen das er sich zukünftig an die Normen der STVO und seine Pflichten hält. Er bekommt sein FS wieder und seine restliche Probezeit läuft jetzt weiter. Aber Max hat nicht daraus gelernt und fährt weiter "rücksichtslos" . Was passiert hier ??? Gilt wieder die gleiche Regel wie nach FS Erteilung mit: Aufbausiminar->Verwahnung->MPU oder gibt es da eine andere Regelung z.B nach erstem Punkt gleich FS Entzug wieder mit MPU ??? Lieben Dank für eure Antworten :)

...zur Frage

Führerschein in NL machen trotz Sperre in DE mit MPU?

Also ich habe eine Sperre in Deutschland bekommen und muss auch eine MPU machen. Jetzt ist meine Frage ob ich meinen Führerschein nach 6 Monatigen Aufenthalt in den Niederlanden, dort machen kann. Könnte ich dann nach Ablauf der Sperre auch wieder in Deutschland Fahren?

...zur Frage

nicht zum Haftantritt gegangen

ich  weiß nicht mehr weiter, habe mich nicht zum Strafantritt gemeldet, will nicht mehr ins Gefängniss, lieber Hänge ich mich auf, habe 6 monate wegen fahren ohne führerschein, es ist eine sehr seltsame Rechtsgebung in deutschland, wenn man jemand halb tot schlägt muß man nicht in den knast, aber wegen so einen scheiß sperren sie dich ein.Ich fahre seit 22 Jahren ohne FS und immer wieder bekomme ich eine sperre den FS zu machen, ist doch bescheuert, warum lassen die mich denn nicht entlich mal den lappen machen?

...zur Frage

Mpu Positiv, bekomme ich den Führerschein wieder?

Hallo @all

Ich habe am 09/12 meinen Führerschein wegen einer Trunkenheitsfahrt mit 1,7% verloren. Meinen Führerschein besaß ich 2,1/4 Jahre. Ich habe am 22.12.15 bei der Führerscheinstelle eine Wiedererteilung meines FS beantragt. Mir war klar das ich die Mpu machen muss und habe mich mit über 1 jahr Abstinenz nachweisen und Vorbereitungskursen vorbereitet. Ich habe am 21.01.16 die Mpu Positiv bestanden und jetzt wollte ich mal fragen was kann jetzt die Führerscheinstelle noch von mir verlangen? Bekomme ich in FS jetzt wieder? Habe jetzt seit 3 1/2 jahren den FS nicht mehr! Ich hoffe so sehr das ich in jetzt endlich wieder bekomme! Bitte nur ernst gemeinte Antworten. Vielen Dank

...zur Frage

Eu Führerschein beantragen trotz Sperre?

Kann man,wenn man in Deutschland eine Sperre, oder MPU für seinen Führerschein hat einen Eu Führerschein im Ausland machen,der dann in Deutschland gültig ist? Kann man den Beantragen, nur wenn man einen Wohnsitz hat? Ein Bekannter hat das getan und ist durchgekommen. Die Sperre läuft zwar in Deutschland noch, aber er darf hier fahren. Er hat einen Wohnsitz beantragt und konnte ihn machen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?