Fahren ohne Fahrerlaubnis. Meine Mutter angezeigt. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gegen Dich läuft ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Das Selbe auch gegen Deine Mutter man das aber wohl ganz gelassen sehen kann.

Was kommt nun:

Du darfst keinesfalls mehr fahren! Du hast zwar die Prüfung bestanden, offiziell durftest Du sie aber überhaupt nicht ablegen und aus diesem Grund durfte Dir dann auch keine Fahrerlaubnis erteilt werden. Mit einem Bußgeld ist es hier nicht mehr getan, das mögliche Strafmaß sieht so aus:

  • Geldstrafe 20-40 Tagessätze
  • Sperrfrist von mindestens 6 Monaten
  • 6 Punkte

Deine Mutter hat nichts zu befürchten. Selbst wenn sie Halterin des KFZ sein sollte hat sie wohl von Deiner Fahrt nichts gewusst...

Warte den Strafbefehl ab, mehr kannst Du im Moment nicht tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, aber als 21-jähriger und soviel Unüberlegtheiten besser Dummheiten auf einem Haufen ?

Ich würde es mit Verfahrenseinstellung und Bußgeld versuchen aber, die Wahrscheinlichkeiten sind möglicherweise andere. In einem persönlichen Gespräch lassen sich Ungereimtheiten besser als auf Papier ausräumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er erwiederte sofort, warten Sie, wir machen das einfach auf den Namen Ihrer Mutter, dann kostet das nur 60 € . Ich unterschrieb in meinem Namen und ging Heim ohne mir groß Gedanken zu machen.

Wie soll das denn gehen, dass ein Fahrzeug einfach mal so in ihrer Abwesenheit auf deine Mutter zugelassen wird?

Zulassen des fahrens mit dem Fahrzeug meiner Mutter. Dabei wohne ich nicht mehr zuhause. Und meiner Mutter gehört auch der Roller nicht.

Aber nach deinen Angaben ist er auf sie zugelassen.

dass Hächststrafe 1 JAhr HAft und 2 Jahre Führerscheinsperre sind, bei denen die den Führerschein nicht haben. Aber ich habe Ihn nun.

Das ist aber egal, wichtig ist, ob du ihn zur Tatzeit hattest. Und das hattest du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Crack 22.03.2014, 15:38
Wie soll das denn gehen, dass ein Fahrzeug einfach mal so in ihrer Abwesenheit auf deine Mutter zugelassen wird?

Die Mutter ist Versicherungsnehmerin

0
hydralernae 22.03.2014, 15:41
@Crack

Das finde ich aber extrem dubios, dass sie dafür nicht anwesend sein muss.

0
Exempt1 22.03.2014, 16:44
@hydralernae

das finde ich ja auch. im nachhinein stelle ich mir die frage ob die versicherung das darf

0

Was möchtest Du wissen?