Fahren mit Prüfungsbestätigung?

4 Antworten

Was für ein quatsch. Die prüfbescheinigung berechtigt NICHT zum fahren.erst wenn du die Karte oder eine vorläufige fahrerlaubnis von der führerscheinstelle hast darfst du fahren.fährst du vorher ist es fahren ohne fahrerlaubnis und ein Straftatbestand.wirst du zwei mal erwischt geht's zur mpu.also warte bis montag

Erstmal: Ja, du darfst mit der Prüfungsbestätigung Auto fahren. Das müsste da aber eigentlich auch drauf stehen. Lesen bildet!

Aber: Wie larry2010 schon sagt - die 1. Fahrt mit Freunden zu unternehmen, ist nicht das Allerschlaueste. Die stiften zu Dummheiten an und lachen vielleicht auch noch, wenn dir ein Fehler passiert und der passiert dir bestimmt. Sie lenken dich vielleicht während der Fahrt ab und du hast noch nicht die Routine und Erfahrung, trotzdem auf alles zu achten. Mach das lieber nicht. Fahr mit deinen Eltern oder wenn du dich traust alleine.

Da sich die BF17-Bescheinigung leider auch Prüfungsbescheinigung nennt, müsste man folgendes wissen:

Bist du schon 17 und hast du die BF17-Bescheinigung erhalten, auf der draufsteht, dass es sich um eine Fahrerlaubnis handelt, dass du nur mit Begleiter fahren darfst und und ...? Dann dürftest du jetzt mit einem Begleiter fahren.

Handelt es sich jedoch nur um eine Bescheinigung, dass du die Pruefung bestanden hast, dann ist dem nicht so. Zum Fahren brauchst du nämlich eine Fahrerlaubnis. Und die ist erst dann erteilt, wenn die Prüfungen bestanden sind und dir der Nachweis (Führerschein oder BF17) persönlich ausgehändigt wurden. Vorher ist es ein Fahren ohne Fahrerlaubnis.

ich bin 20 und nicht 17 Jahre alt.

0

Was möchtest Du wissen?