Fahren mit abgelaufenem Lehrfahrausweis?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du fährst dann ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für die entsprechende Klasse zu sein.

Willst du den A1 überhaupt noch erwerben? Oder dann den Weg über Klasse B gehen (Fahrstunden für den A1 bei der Fahrschule absolvieren und dann ohne Prüfung erhalten)?

Geh kein Risiko ein, hol dir das Billet für die Klasse B und fertig.

Wenn du auf dein Töffli angewiesen bist -> Kannst du den Lernfahrausweis überhaupt noch einmal problemlos verlängern?

Kann es sein dass ich für die Kategorie B gesperrt werde wenn ich ohne Ausweis Kategorie A mit dem Motorrad erwischt werde?

0
@Kevi1313

Dafür kenne ich mich nicht genug im schweizerischen Recht aus.

Was mir Google beschert hat:

http://www.law-news.ch/2011/01/fahren-ohne-fuehrerschein-fuehrerausweis

Fahren mit abgelaufenem Lernfahrausweis -> Busse von maximal 180 Tagessätzen von je maximal 3'000 Franken.

(2) Mit Geldstrafe bis zu 180 Tagessätzen wird bestraft, wer ein
Motorfahrzeug führt, obwohl die Gültigkeitsdauer des Führerausweises auf Probe abgelaufen ist.

0

Generell ist es das selbe, wenn du einen hattest der jetzt aber abgelaufen ist oder noch gar keinen hast (A1 Führerschein) und trotzdem eine 125ccm Maschine fährst ist das eine Straftat. Nennt sich Fahren ohne Fahrerlaubnis und gibt eine Strafanzeige mit evtl. gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr

Du kannst nicht mit einem abgelaufenen Ausweis irgendetwas machen, du musst dir den Ausweis aktualisieren lassen, das ist doch nicht das Problem. Ein abgelaufener Ausweis ist ungültig

Das ist evtl. ein Problem.

Wurde der Lernfahrausweis bereits verlängert kann er u.U. nicht noch einmal verlängert werden -> 2 Jahre Sperre.

Das STVA gibt nicht unbegrenzt Lernfahrausweise heraus.

Hintergrund ist, dass es zu viele gab, welche das System mit dem Lernfahrausweis ausgenutzt haben. Sie sind dann mit L-Schild am Heck munter herumgefahren und hatten vermutlich niemals vor die praktische Prüfung abzulegen.

Daher die aktuelle Regelung: Man kann maximal zwei Mal pro Kategorie (so nennt man in .ch die Führerscheinklasse) einen Lehrfahrausweis beantragen.

Danach ist man für die Kategorie für 2 Jahre gesperrt.

0

Was möchtest Du wissen?