Fahren auf Parkplatz ohne Führerschein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vergiss es Du kannst Ihr NULL beibringen eher nur mehr Fehler beim fahren und dann muss der Fahrlehrer den Mist den sie sich von dir angeeignet hat über Stunden austreiben dann wird der Schein noch teurer. 

Das hat sich immer so erwiesen das wen man kein ausgebildeter Fahrlehrer ist das solcher Blödsinn immer nach hinten los geht von den fahren auf verboten Gelände das Fahrzeug hat keine Doppelpedale um im Notfall einzugreifen 

Du bist dann auch den Füherschein los den die Strafe trift auch dich voll mit gehangen mitgefangen und hast du das auch angestiftet wirst du auch härter bestraft verursacht sie einen Unfall  .

Also falls es dich interessiert mach ich gerade eine Ausbildung als Fahrlehrer.

0

Nur weil es ein Privatgrundstück ist bedeutet das nicht das es sich nicht um öffentlichen Verkehrsraum handelt.

Sie hierzu auch die Verwaltungsvorschrift der StVO: 

"Öffentlicher Verkehr findet auch auf nicht gewidmeten Straßen statt, wenn diese mit Zustimmung oder unter Duldung des Verfügungsberechtigten tatsächlich allgemein benutzt werden."

Herrscht auf den Parkplatz reger an und abgangsverkehr? gibt es dort auch Kurzzeit-Parkplätze für die allgemeinheit? 

Wenn das zu bejahen ist, handelt es sich auch um öffentlichen Verkehrsraum, der nur mit einen Führerschein befahren werden darf!

Nein ist es nicht. Du darfst das Fahrzeug lediglich auf dem privaten Grund, ohne Führerschein bewegen

Wie gesagt es ist ein privater Parkplatz den mein Vater angemietet hat.

1
@BayernLucka

Da deinem Vater dieses Grundstück nicht gehört, sondern sich dieses nur "ausleiht". Lediglich der Vermieter dürfte auf dem Parkplatz herumfahren. 

Vielleicht lässt sich auch mit dem Vermieter reden ;)

0

Jap. Wie mein Vorredner sagte nur auf privaten Gründstücken. Es spielt dabei keine Rolle, ob dein Vater Mitmieter ist oder nicht. Leider nein sorry :)

Was möchtest Du wissen?