Fahre ich zu vorsichtig an?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gas geben und Kupplung kommen lassen können gleichzeitig passieren. Ohne große Drehzahldifferenz die zu höherem Kupplungsverschleiß führt. Nach einer Weile sollte das automatisch funktionieren, ohne darüber nach denken zu müssen. Laß dir das nochmal zeigen.

Ich bin mittlerweile auf Automatik umgestiegen, weil es einfach angenehmer ist, aber als ich noch mit Schaltung fuhr, habe ich es so gemacht:

Kupplung langsam kommen lassen, bis das Fahrzeug leicht rollt, Gas geben, und dann den Fuß von der Kupplung dann fortschreitend ganz von der Kupplung entfernen.
Der Trick ist halt, dass Du lernen musst, wann Du den Schleifpunkt hast. Also wenn man lange braucht, um den Schleifpunkt zu suchen, dann dauert es leider immer etwas länger. Wenn sich die Routine eingeschlichen hat, dann geht das ganze aber von ganz allein.

Also fahren, fahren, fahren und Routine entwickeln :-)

Lg und Gute Fahrt!

Du fährst kupplungsschonend an, wenn du erst mehr Gas gibst, wenn du voll eingekuppelt hast. Ich mache das auch so, auch beim Hochschalten und habe noch nie eine neue Kupplung gebraucht (z.B. mit 2 Autos über 250000 km im gemischten Verkehr).

Was möchtest Du wissen?