Fahranfänger seit gestern, Was nun?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Nur mit Erfahrung wirst lernen. Und die bekommst nicht wenn 2 Jahre wartest. Eher im Gegenteil da kannst nochmal bei A anfangen weil Du nen Großteil vom gelernten vergisst.
Dann ist die Angst groß.
Fahr anständig sei mit dem Kopf bei der Sache und halte Dich an die Verkehrsregeln.
Passieren kann immer was aber zum Großteil hast du das in der Hand.
Bleib locker und lass Dich nicht von irgendwelchen Idioten die meinen Ihnen gehört die Straße ärgern.
Du wirst merken es dauert nicht lange dann fühlst du dich auch sicher und fragst Dich "wie konnte ich nur so ne Frage stellen" ;-) Viel Spaß beim fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin am überlegen ob ich 2 Jahre warten soll? Ich will auch keinen Unfall verursachen mit dem Auto

Sorry, aber das ist so ziemlich das Schlimmste, was du als Fahranfänger von dir geben kannst.

Das Beste, was du nach bestandener Prüfung tun kannst, ist: üben, üben, üben. Und zwar nicht irgendwann, sondern JETZT. Je länger du es rauszögerst, desto unsicherer wirst du. In ein paar Monaten hör ich dich schon sagen "oh, meine Fahrschulzeit liegt schon so lang zurück, ich weiß wirklich nicht, ob ich das noch alles kann - lieber mal nichts riskieren".

Was würdet ihr mir für Tipps geben bzw was sollte nun der Schritt sein?

Einsteigen und losfahren. Je mehr Sorgen du dir machst, desto schwerer wird es. Du hast die Prüfung, du hast bestanden - man hat dir attestiert, dass du am Straßenverkehr teilnehmen darfst. Also vertrau auf das Urteil des Prüfers und leg los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reymysterio
14.10.2016, 13:14

Alles klar ich danke dir für die Antwort :) Nun ist aber das Problelm das unser Auto ein Opel Antara ist ^^ Etwas zu groß für einen Fahranfänger oder nicht? Sollte ich dann lieber nicht am Anfang mit einem kleineren Auto fahren?

1
Kommentar von reymysterio
14.10.2016, 13:21

Das Auto hat keine Schaltung von daher ist es wohl glaub ich nicht so wichtig sich vertraut zu machen. Ist ein Automatikwagen. Eigentlich ja die einfachste Sorte von Auto. Ich bedank mich trotzdem für die ehrliche Antwort 👍

1

Die größe beim Auto spielt keine Rolle, ich bin auch direkt mit dem Auto meines Vaters gefahren und das 3 Tage nach dem ich meinen Führerschein hatte (Und das ist ein großes Auto). " Monate durfte ich auch schon den 3,5 Tonnen Sprinter bei uns auf der Arbeit fahren also nur Mut :). Meistens fährt man viel besser sobald der Fahrlehrer nicht mehr neben einem hockt und man auch mal selbst entscheiden kann. Aber als Tipp: Wenn du gaubst irgendwo nicht durch zu passen, weil da zu viele Autos stehen und dir andere Autos entgegen kommen. Dann lieber einmal zu oft anhalten als einmal zu wenig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ultraelias
14.10.2016, 13:56

Ach ja und du sollest nicht gleich in eine Großstadt fahren, sondern erstmal etwas ländlich bleiben

0
Kommentar von reymysterio
14.10.2016, 14:10

Hallo danke für deine Tipps :) Leider wohne ich mitten in einer Großstatdt von daher keind Chance hier auf ländliches zu treffen :D

0

Also jetzt zwei Jahre zu warten wäre wohl der falsche Schritt. In zwei Jahren wärst du dann noch unsicherer. Zwar könntest du dann zur Auffrischung noch ein paar freiwillige Fahrstunden nehmen, aber am Ende stehst du dann ja wieder vor dem gleichen Problem wie heute.

Ich würde dir empfehlen dich ins Auto zu setzen und einfach los zu fahren. Wenn dir kein Fahrlehrer sagt, was zu tun ist, kannst du dich ja selbst entscheiden, wohin du fahren und was du ausprobieren möchtest.

Du wirst dann relativ schnell sicherer. Aber nimm bei den ersten malen bloß nicht deine Eltern mit! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reymysterio
14.10.2016, 13:10

Danke für deine Antwort erstmal ^^ Genau das Gegenteil wollte ich am Anfang direkt machen haha Meine Eltern in den ersten Stunden mitnehmen in unserem Auto :D Muss mich ja noch eingewöhnen;)

0
Kommentar von reymysterio
14.10.2016, 13:18

Haha ja das stimmt wohl

0

Nimm doch erstmal deinen Vater oder Mutter mit. Die können dir ein paar Tipps geben. 

Automatik ist wesentlich einfacher zu fahren, als ein Schalt wagen. Mann muss weder schalten noch kuppeln.

Die 2 Jahre warten, ist Unfug. Wenn Du 2 Jahre nicht fährst, ist alles weg, was Du gelernt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reymysterio
14.10.2016, 13:16

Danke für die Antwort Leider ist der Automatikwagen ein Opel Antara :/ Ich würde behaupten etwas zu viel für einen Anfänger?

0
Kommentar von reymysterio
14.10.2016, 13:22

Okey danke für die Antwort Dann werd ich wohl demnächst mal die Straßen unsicher machen😂

0

Zwei jahre zu warten , ist falsch, da du dann das bisschen Fahrpraxis gar nicht mehr hast. Fahr einfach und trau dir das zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich rate Dir ein Elternteil von Dir zu überreden, als Beifahrer von Dir an den kommenden Sonntagen, frühmorgens wenn alle noch schlafen, auf ruhigen Straßen eine Stunde zu fahren. Nebenbei könnte man auch die Brötchen für das Frühstück kaufen.

Das hilft Dir sehr um Sicherheit zu gewinnen. Außerdem kannst Du dabei Deine Eltern auch davon überzeugen, dass Du "es" kannst und es kein Risiko ist, dir das Auto auch einmal allein zu überlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

fahren, fahren, fahren ein Unfall kann immer passieren. Pass auf und fahr defensiv. Viel Spaß =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach ordentlich fahren. Fahrpraxis ist das Wichtigste. Eventuell lohnt sich ein Fahrsicherheitstraining zu machen.

Auf keinen Fall würde ich jetzt 2 Jahre lang kein Auto fahren. In 2 Jahren hast Du keine praktischen Erfahrungen und fährst noch unsicherer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach. Steig in ein Auto und los geht's. Autofahren lernt man wie viele andere Dinge im Leben. Nur durch ständiges wiederholen wird man besser in dem was man macht. Und wenn du dich nicht alleine traust, dann fahr eben erst mal nur, wenn deine Mama oder dein Papa neben dir sitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reymysterio
14.10.2016, 13:12

Ja genau das wollte ich in den ersten Stunden machen. Entweder meinen Vater und Mutter mitnehmen um mich bisschen einzugewöhnen in unserem Opel Antara.

1

Wie währe es mit fahren? Wofür hast du sonst den Schein gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?