Fahranfänger erste Fahrt allein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

mein Rat ist, dass du das ganz genau so deiner Mutter mitteilst und sie bittest, morgen doch nochmal mitzufahren.

Warum soll die erste Fahrt alleine gleich eine sein, bei der du auf dem Weg zur Arbeit bist und pünktlich ankommen musst? Das bedeutet nur weiteren Stress.

Und dann drehst du morgen nach der Arbeit ganz entspannt alleine eine Runde und schaust, wie es klappt.

Zur Not einfach auch den Weg zur Arbeit und zurück - dann aber ohne den Stress gleich arbeiten zu müssen und pünktlich anzukommen.

Du wirst merken, es klappt sicher ganz genauso gut, wie wenn deine Mutter dabei ist - alles reine Kopfsache.

Ich hoffe, du liest es noch, bevor es losgeht ;-)

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CandyBlossom 11.10.2017, 13:00

Ich bin eine halbe Stunde eher los und habe den Rat befolgt hin und wieder rechts ran zu fahren um Leute vorbei zu lassen. Es ging super.

Danke euch allen!!!

0
19Michael69 11.10.2017, 16:39
@CandyBlossom

Super - dann ist die erste Hürde geschafft ;-)

Mit der Zeit kommt die Routine und dann klappt das auch.

Bis dahin lasse dich einfach nicht verrückt machen.

Weiterhin viel Erfolg und viele Grüße

Michael

1

Fahr einfach so schnell, wie du dich wohlfühlst und mach dir keinen Kopf.

Notfalls leg dir ne Pappe mit "Fahranfängerin" hinten ins Auto, dann wird dir niemand den Kopf abreißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Cirel 10.10.2017, 22:42

Langsamer zu fahren als erlaubt gilt als Behinderung und wird entsprechend sanktioniert.

0
AnglerAut 10.10.2017, 22:45
@Cirel

Das stimmt doch gar nicht. Wenn die Straße kurvig ist, dann muss man da keine 100km/h fahren. Zumal wir Herbst haben und die Straßen glatt sein können.

So wie du das darstellst ist das grober Unfug.

1
Cirel 10.10.2017, 22:47
@AnglerAut

Ist es nicht.

Und wir reden hier nicht ausschließlich von Kurven, sondern von der gesamten Strecke, auf der langsamer gefahren wird.

Und dann stimmt das, was ich geschrieben habe. Und was ist das für eine Aussage? Im Herbst gilt die StVO nicht? Das ist Unfug!

Angepasstes Verhalten wäre das Sinnigste. 


Paragraph 3

(2) Ohne triftigen Grund dürfen Kraftfahrzeuge nicht so langsam fahren, dass sie den Verkehrsfluss behindern.


Und langsam fahren, weil man unsicher ist, ist kein triftiger Grund.

0
Cirel 10.10.2017, 22:52
@Cirel

Als Beispiel, welches zum Fall passt:

Herbert Engelmohr, Verbandsjurist beim Automobilclub von Deutschland (AvD), nennt einen konkreten Fall, der 1997 am Amtsgericht (AG) Gemünden verhandelt wurde: "Der Betroffene fuhr auf einer unübersichtlichen, drei Kilometer langen Strecke mit einer Geschwindigkeit von 40 bis 50 km/h, obwohl 100 km/h zulässig waren und sich hinter ihm schon nach einem Kilometer eine Fahrzeugschlange von sieben Fahrzeugen gebildet hatte. Das Gericht sah darin eine unzulässige Behinderung des Verkehrsflusses durch Langsamfahren." (Az.: OWi 372 Js 59889/96)

0
CandyBlossom 10.10.2017, 23:00
@Cirel

Ah ja... also muss man immer vollgas geben, egal bei welchem Wetter usw. Wenn 100 da stehen müssen also 100 gefahren werden.

Was den triftigen Grund anbelangt: ich bin Fahranfängerin, es ist Herbst, die Strecke ist fast durchgängig Kurvenreich und auf den Straßen liegt viel Laub (das hoffentlich morgen endlich mal geräumt wurde). Dann werde ich wohl mit den Sanktionen leben müssen oder ich fahre am besten gar nicht mehr. Denn bevor ich mich, aufgrund dieses Rates, dazu zwinge 100kmh zu fahren und dabei mich und andere Umbringe lasse ich es lieber bleiben.

Danke für den Rat.

0
Cirel 10.10.2017, 23:12
@CandyBlossom

Leider verstehst du den Inhalt meines Textes nicht, schade!

0
AnglerAut 10.10.2017, 23:14
@Cirel

Oh wow, aber 40 bei 100 , davon redet doch hier keiner ...

0
CandyBlossom 10.10.2017, 23:28
@Cirel

Ich verstehe den Inhalt der zusammenhang zu meiner Frage erschließt sich mir nur nicht. Wo genau war das jetzt für mich eine Hilfestellung? Du hast mir doch mit deinem §3 deutlich gemacht das ich schneller fahren MUSS auch wenn ich es mir nicht zutraue da ich sonst bestraft werde.

Wenn du das nicht gemeint hast dann würde ich evetuell ein bisschen an der art und weise Feilen mit der du Fahranfängern solche Ratschläge gibst denn vielleicht bringt es einen mal um.

1
CandyBlossom 10.10.2017, 23:30
@AnglerAut

Nein ich fahre im Schnitt 70 auf der Landstraße da es dort, wie erwähnt, Kurvig, voller Laub und eng ist. Auf der normalen Strecke zur arbeit habe ich mich auch meine 80-100 getraut nur leider ist diese gesperrt weil dort ein reisverkehr hin kommt, nun muss ich über die kleinsten engen dörfer fahren :-(

0
AnglerAut 10.10.2017, 23:32
@CandyBlossom

Lass dich nicht ärgern. Wie gesagt, die meisten Autofahrer haben Verständnis, wenn sich registrieren, dass sie es mit einer Anfängerin zu tun  haben. Und den Polizisten, der dir in der Situation eine Strafe gibt, der existiert nicht.

1

Übung macht den meister. Probiere es aus. Ging mir genauso

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?