Fahradunfall...Arm angebrochen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Tatsache das es kurz nach dem Unfall wenig schmerzte, ist auf das Adrenalin und die körpereigene Schmerzdämpfung zurück zu führen. Zumal der zunehmende Schmerz normal ist, wenn sich das Gewebeödem ausbildet und verhärtet.

So lange keine sicheren Bruchzeichen vorhanden sind (z.B. Stufenbildung) ist alles reine Spekulation.

Ich persönlich würde noch ein zwei Tagen warten, wenn es gar nicht besser wird, zum Arzt. Allerdings ist es wichtig zu wissen, am zweiten Tag tuen Prellungen immer schlimmer, das ist normal.

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, geh zum Chirurgen. Entweder morgen in eine Praxis oder heute in die ZNA des nächsten Krankenhauses.

Grüße

In einem Land mit gesetzlicher Pflichtversicherung...tue dir selbst einen Gefallen und geh zu einem Arzt oder zur Notaufnahme.
Gruß M*

Ja, nur bin ich gerade in Italien😅...trotzdem danke

0

Reisekrankenschein...bzw. EU...

0

Ich würde den Arm zumindest Röntgen lassen um einen Bruch auszuschließen.

Prellungen tun leider sehr weh. Aber keine von uns kann in deinen Arm gucken.

Deshalb Röntgen lassen.

Was möchtest Du wissen?