Färbe ich mir meine haare zu oft?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es kommt ja auch drauf an in welchem Zeitraum du diese Haarfarbenwechsel in Angriff genommen hast.

ich persönlich blondiere und färbe aller 3 Monate und meine Haare stecken es relativ gut weg,aber das ist bei jedem anders und natürlich werden die haare strapaziert. Du solltest selbst einfach mal schauen wie deine Haare momentan gesundheitlich ausschauen. Trocken? Brechen sie ab? Spliss?

Wichtig ist ja auch,dass du deine Haare nebenbei gut pflegst,ohne Silikone ;)

Solange deine Haare nicht mega kaputt sind kannst du aber eigentlich immer färben. zumindest hält mich nix davon ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich tut das deinen Haaren nicht gut, jedoch können Haare das unterschiedlich ab und du solltest aufpassen, dass du sie dir nicht kaputt färbst. Haarausfall, Sprödheit, Trockenheit, .. etc. können alles Auswirkungen vom färben sein. Solang deine Haare nicht den Anschein machen, das Färben nicht mehr ab zu können, kannst du relativ bedenkenlos färben. :)
Lg, Anni.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bleibt jedem selbst überlassen, ich kenne z.b. Leute, die jeden Monat zwei andere haarfarben (auf einmal) haben und dann kenn ich welche, die sich ihre Haare nch nie gefärbt haben.

Ich färbe sie mir auch ca. einmal alle 3 Monate und mir ist das relativ egal.

Wie gesund das für die Haare ist, ist wieder eine andere Frage :x

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je öfter du färbst desto mehr leiden die Haare. Vor allem wenn sie lang sind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich das Zeug in die Haare schmieren will, bitte...ich finds natürlich aber besser ohne das ganze Schminke Farbe Pampe Zeug

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beabeardedlady
08.08.2016, 21:42

Danach hat sie, glaube ich, nicht gefragt. :)

0

Was möchtest Du wissen?