Fändet ihr es schlimm, auf eure Narben angesprochen zu werden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aus eigenener Erfahrung kann ich sagen, dass ich persönlich es unangenehm finde. Bei Leuten, die ich schon etwas besser kenne, bin ich aber ehrlich und rede eigentlich offen darüber. Ich verstecke es auch nicht, nur offen von Fremden angesprochen zu werden, dabei fühle ich mich eher unwohl.
Deshalb spreche ich auch niemanden darauf an, nichtmal Freunde. Wenn sie darüber reden wollen, dann bin ich offen dafür und freue mich, das sie mir vertrauen, aber ansonsten lass ich sie in Ruhe. Sofern ich nichts 'Neues' entdecke, dann frag ich schonmal nach, ob alles ok ist.

Ich habe mehrere Bekannte/Freunde mit Selbstverletzungs-Narben und die meisten fühlen sich unwohl, wenn sie auf ihre Narben angesprochen werden. Ich selbst habe sie nie darauf angesprochen, jedoch habe ich mitbekommen, wie sie von anderen darauf angesprochen wurden und später mir gegenüber gesagt haben, dass sie es nicht mögen. Ich kenne jedoch auch Menschen, bei denen die letzte Selbstverletzung schon länger her ist (1-2 Jahre), die reden meist eher darüber (auch wenn sie nicht darauf angesprochen werden). 

Wenn dir die Menschen vertrauen, erzählen sie vielleicht auch selbst von ihren Narben oder sprechen ihre Selbstverletzung an. Dann könntest du auch mal nachfragen. Wenn sie jedoch nie davon sprechen und ihre Narben nur unfreiwillig zeigen (im Sommer mit Pullover rumlaufen usw.), dann sprich sie nicht darauf an.  

LG apwbd99

Wenn man den Menschen besser kennt, kann man ihn meiner Meinung nach durchaus auf solche Dinge ansprechen, aber es ist halt stark vom Charakter abhängig, wie er mit so einer Frage umgeht. Manche könnten sich dadurch angegriffen fühlen etc, deshalb würde ich Leute mit denen ich nciht befreundet bin, eher nicht nach so etwas (durchaus persönlichem) fragen^^

Um ehrlich zu sein, kann ich nur vermuten, dass es ihnen unangenehm wäre

Was möchtest Du wissen?