Fändet ihr das nach 3 Monaten noch relevant?

16 Antworten

Also frag dich doch mal selbst... dein Freund erzählt dir die Geschichte von einer Ex-Freundin und du musst dich für oder gegen ihn entscheiden. Würdest du ihm vergeben? Würdest mit ihm zusammen sein wollen, obwohl er dich betrogen und es auch noch verheimlicht hat?

Ich für meinen Teil würde es auf jeden Fall wissen wollen, wenn meine Freundin sowas getan hat, weil sonst alles zusammensein auf einer Lüge basiert. Wir wären ja nur sicher zusammen, weil sie gelogen hätte und ich will das selbst entscheiden können, ob das für mich in Frage kommt. Wenn ich es wüsste, wäre ihr Gewissen rein und ich wüsste, dass sie mir gegenüber ehrlich sein kann, auch wenn es für sie bedeutet, dass sie in den sauren Apfel beißen müsste. Wenn sie mir ihre Gründe gut ausführen kann und sagt, dass sie es mir zu Liebe ja beendet hat mir gegenüber aber nicht unehrlich sein wollte, aber Angst hatte mich zu verlieren, würde ich ihr vergeben und sie auch verstehen, auch wenn ich bestimmt erstmal enttäuscht wäre. Es würde ja ihre starken Gefühle für mich belegen.

Also frag dich mal selbst: Willst du das er mit dir zusammen ist, weil du dich nicht getraut hast die Wahrheit zu sagen und dass die Beziehung damit auf einer Lüge basiert (eine Lüge wächst immer weiter... wenn ihr mal heiratet und Kinder habt ist die Lüge riesengroß) oder willst du, das alles gesagt und gestanden ist damit du siehst wie er mit deiner Ehrlichkeit umgeht?

Ich fände es noch relevant, denn es ist immer falsch, wenn man jemanden anlügt. Und wenn das Kennenlernen schon mit einer Lüge beginnt, wie soll dann aus der Beziehung überhaupt etwas werden? Mach dir Gedanken darüber, ob du ihn wirklich von ganzem Herzen liebst. Wenn du die Frage mit Ja beantworten kannst, dann fang jetzt sofort damit an, anders zu denken und immer ehrlich zu ihm zu sein. Man lügt seinen Partner NIEMALS an.

Ja das wäre relevant.

Ich finde allein dass du nicht von anfang an ehrlich warst ziemlich mies. wie will dann eine gute beziehungsbasis entstehen?

Ausserdem verstehe ich überhaupt nicht, wie man mit dem ex kontakt haben kann, wenn man doch in einer neuen beziehung ist.

Du brauchst dich überhaupt nicht zu wundern. du hast wohl die konzepte einer beziehung nicht verstanden

Ich finde nicht, du hast deinen Freund nicht betrogen. Also ist daran eigentlich nichts schlimmes. Ob dein Freund das allerdings auch so sieht weiß niemand

Ja. Du hast die Beziehung auf Lügen aufgebaut. Du hast ihn direkt angelogen obwohl er gefragt hat. Wie soll er dir denn überhaupt noch vertrauen? Und wenn du schon eine 2. Chance hattest und es trotzdem vergeigst, dann musst du auch mal mit den Konsequenzen leben.

Was möchtest Du wissen?