Fällungsreaktion in Chemie?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da gibt es nicht viel zu erklären. Man hat in einer wässrigen Lösung eine chem. Reaktion und der dabei entstehende Stoff (oder einer der dabei entstehenden Stoffe) ist wasserunlöslich und fällt dann aus.

Beispiel: Kochsalzlösung und Silbernitratlösung werden zusammengekippt in einem Reagenzglas, Silberchlorid (AgCL) fällt aus, da es in Wasser nicht bzw. so gut wie nicht löslich ist: NaCL + AgNO3 ---> NaNO3 + AgCL

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?