Fällt tilidin unter MDMA?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Frage ist ziemlich seltsam, aber anhand der anderen Antworten denke ich mal das ich dein Anliegen verstanden habe. Deine Frage ist also, ob wenn du MDMA konsumiert hast du nicht einfach sagen kannst das es vom Tilidinkonsum kommt? Ganz klar: Nein! Es handelt sich hier um zwei völlig unterschiedliche Substanzen. Tildin ist ein verschreibungspflichtiges Opioid und MDMA ein illegales Stimulanz. Hast du Tilidin genommen wird ein Drogentest auch auf Tilidin anschlagen und im Falle eines MDMA Konsums natürlich bei MDMA.

Mit öfterem Konsum steigen allerdings die Nachweiszeiten und in einer Haarprobe kann eine Substanz bis zu 90 Tage nach dem Konsum nachgewiesen werden. Hier sind die Angaben für einmaligen bzw. seltenen Konsum:

MDMA im Blut: bis zu 24h, MDMA im Urin: 1-4 Tage

Tilidin 3-4 Tage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das eine hat nichts mit dem anderen zutun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fällt Salami unter Käse?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tlidin ist ein Opiod (Arzneimittel) und MDMA ist Extasy (Droge), beide haben nichts miteinander zu tun. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luckyalaba
12.07.2017, 21:27

Also falls der test positiv ist kann man nicht sagen das es von der tilidin kommt? Gibt es da keine Lösung?

0

Nein, Tilidin ist ein schmerzstillend wirksamer Arzneistoff aus der Gruppe der Opioide.

MDMA gehört zur Gruppe der Amphetamine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gfsgfg
12.07.2017, 21:35

Nein, Amphetamin und MDMA haben auch nichts gemeinsam, sind auch verschiedene Stoffgruppen. 

0

Was möchtest Du wissen?