Fällt euch zu Imperialismus etwas Kreatives ein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie wäre es denn mit einem Rollenspiel? Bereite einfach zwei Sets mit Karten vor. Auf dem einen Set schreibst du Ländernamen wie Nigeria, Indien, Vietnam. Auf das zweite Set schreibst du Bodenschätze wie Gold, Erdöl, Diamanten. Dann soll jeder Teilnehmer von jedem Set jeweils eine Karte ziehen.

Du als Spielleiter übernimmst die Rolle des Imperiums und suchst dir ein Land aus, dessen Rohstoffe du zuerst an dich nehmen willst. Das sagst du dem Teilnehmer genauso. "Du bist als erstes Land dran!"

Jetzt müssen die anderen Länder verhandeln, um nicht das nächste "zivilisierte" Land zu werden.

Muß man als Konzept vielleicht noch ein bisschen ausarbeiten. Aber das könnte ganz interessant werden. Eine Variante wäre noch einem zweiten oder dritten Teilnehmer ebenfalls den Status eines imperialistischen Landes zu geben.

Skizzier einen Comic. Dafür braucht man nicht viel künstlerische Hingabe.
Oder eine Karikatur, das wäre noch schneller zu erledigen weil es nur ein Bild ist.
Kannst ja so was zeichnen wie eine Gruppe von deutschen ranghohen Offizieren oder so. Die stehen um eine Weltkarte, einer fragt, was als nächstes eingenommen werden soll, um das reich zu vergrößern. Dann nimmt einer einen Stift, umkreist die ganze Weltkarte und sagt "alles".

Nur so als Anregung^^

Verkleide dich und spiel eine Persönlichkeit aus dieser Zeit vor :P

gute Idee, aber ich muss das abgeben können also geht das leider nicht

0
@Dave1012

Dann verfasse ein Handout oder eine kurze Biografie o.ä. dazu, in dem man über die Person nochmal das wichtigste nachlesen kann :)

0

Was möchtest Du wissen?