Fällt dieser Stil unter "konservativ"?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als konservativ würde ich es nicht bezeichnen. Konservative Kleidung ist für mich etwas, das zugeknöpft und regelkonform ist. Etwas, das auf keinen Fall nach irgendetwas Bestimmten aussehen möchte.

Die Kleidung auf dem Foto würde ich eher als zeitlos und brav bezeichnen. Sie nutzt bewusst wenig Kontraste, zeigt aber durchaus einen gewissen Stil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ;)

Konservativ zieht sich für mich jemand an, der nicht unbedingt mit jedem Trend geht, dem die Mode weitestgehend egal ist & der im Auftritt allgemein eher klassisch rüberkommt, auch was die Auswahl seiner Farben angeht und der Kleidungsstücke an sich. Viele kaufen diese Klamotten auch immer im selben Laden ein. Beispiele wären für mich z.B. ältere Leute im typischen "Rentnerbeige"!

Ansonsten würde ich dieses Outfit hier auf dem Foto nicht notwendigerweise als "konservativ" einstufen.. das sieht man immer wieder, das ist vielmehr zeitlos & aktuell ist es doch eig. auch Trend?! Sieht übrigens gut aus :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo indubioproreoo, 

das kann "man" nun bezeichnen wie man will. 

Entweder als konservativ oder als College Look. 
Oder als konservativen College Look.

Jeder sollte sich so kleiden wie er/sie sich wohl fühlt, unabhängig davon, was andere darüber denken. 

Wen interessiert's? 

Sei du selbst und zieh dich an, wie du möchtest. Achte nicht auf die Mode sondern auf dich, das macht dich auch ganz individuell. 

LG Mata

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter Konservativ würde ich das Tragen von Anzug und/oder Kleid verstehen.

Das auf dem Bild nenne ich braves Auftreten (Hemd aber noch in die Hose)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Momentan tragen ja viele diesen Stil. Also konservativ ist er dadurch ja so gesehen nicht. Wenn man es aber nüchtern betrachtet (ohne was aktuell ist) dann komme ich leider (und das meine ich nicht beleidigend!) zu dem Schluss, dass meine Oma und Uroma sich genauso kleiden und das auch schon vor 10, 20 & 30 Jahren so an hatten... vielleicht kommt daher, dass es irgendwer als konservativ bezeichnet hat weils im Grunde (ich meine es noch immer nicht beleidigend) Oma-Style ist =/ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ganz konservativ ist es nicht, denn das Hemd hängt unten noch raus ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?