Fällt das unter Rufschädigung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wirklich rufschädigend wird es, wenn er deinen Namen öffentlich oder semi-öffentlich im Kontext falscher Tatsache erwähnt. Alles andere is der Tatvorwurf der Beleidigung, was nach Zivilrecht ebenfalls anklagbar ist. An deiner Stelle würde ich ihm zumindest sachlich drohen (Sachlich bedeutet hier, häng dich weit aus dem Fenster, achte auf genaue Schreib- und Ausdrucksweise und mach ihm mit ein paar zutreffenden Gesetzestexten klar, dass sein Verhalten juristische Konsequenzen nach sich ziehen wird. Droh gar nicht erst damit, dass du es bald machst sondern sag am besten einfach, dass du heute beim Anwalt warst und eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft eingereicht wurde und du nur sagen wolltest, dass du nie soweit gehen wolltest aber dich jetzt gezwungen sahst.. Ich bin mir sicher er wird darauf reagiern und seinen Kopf in den Sand stecken / zumindest panisch den FB Account löschen.

Meine Freundin hatte ähnliche Erfahrungen.. Ich hab immer gesagt: ignoriers (ich bin nichtmal bei FB angemeldet udn halte ebenfalls nix von) Ihr wurde dann irgendwann aber random mit dem Tod gedroht und sie wurde auf die Veranstaltung "deine hinrichtung" eingeladen... Da sah ich die klare Grenze zu "Spaß"/"Blödsinn" und Verbrechen... Ich fand also - zugegebenermaßen durch Zufall - raus, wer dahinter steckte und erfuhr im anschließenden Telefonat, dass 21 Jährige Männer/Jungs weinen können wie ein 5 jähriges Mädchen. Ich hab ihm ausgemalt, wie teuer das ganze wird, welche rechtlichen Konsequenzen auf ihn zu kommen und wie sich eine Vorstrafe auf seine Zukunft auswirken wird. Außerdem versicherte ich ihm, dass die Anzeige leider nichtmehr rückgängig machbar ist... Er entschuldigte sich tausende male, löschte sein Account, schickt eine Entschuldigungspostkarte an meine Freundin... Aber schlafen konnte er sicher ein paar Monate nicht - zumindest solange bis er gecheckt hat, dass ich rein gar nix unternommen habe.

Viel Erfolg mit diesem Widerling

TaViRi 15.12.2014, 15:36

Hat er dann nicht wieder angefangen?

Naja ich habe ihm ja schon mal mit einer Anzeige gedroht. er meinte darauf seine Freunde bei der Polizei würden das nie durchgehen lassen. ich persönlich glaube auch das der noch Aufforderung und hinweis zum Gesetz nicht aufhören wird weil das sicher ein Fakeaccount ist. da ist es ihm egal.

Wir haben den ja schon mal gesucht. er beschimpft die fussballmannschaft obwohl er selbst im Stadion sitzt und eine Dauerkarte hat. mein Vater arbeitet dort und hatte seinen Sitzplatz die ganze zeit im Auge. Aber leider kam er bis jetzt noch nie.

Aber ich werde das mit dem sachlich drohen mal versuchen.

Vielen Dank für die ausführliche Antwort

0
UweKeim 15.12.2014, 15:51
@TaViRi

Also ich muss zugeben, dass es bei dir unwarscheinlicher ist, dass es so gut zieht wie bei mir. Ich kannte seine wahre Identität und habe es ganz subtil durchschwingen lassen (habe nur gesagt Anzeige bezüglich der Adresse XXX XXX XXX...) danach war die blanke Panik zu spüren. Da du diesen Vorteil nicht hast, ist die Erfolgsgarantie deutlich geringer... Nur drohen mit Rechtsmittel kannst du trotzdem schonmal. Wenn er nicht aufhört mach die Drohung einfach wahr.

1
TaViRi 15.12.2014, 15:55
@UweKeim

ok aber fällt das unter Rufschädigung oder einfach unter Beleidigung oder üble Nachrede ?

0
UweKeim 15.12.2014, 15:57
@TaViRi

Zweiteres. Rufschädigung braucht immer einen offenen Kanal.

1
TaViRi 15.12.2014, 15:59
@UweKeim

also jetzt mal aus meiner sicht. ich kenn mich da überhaupt nicht aus. aber wenn er mich bei anderen schlecht redet fällt das doch unter rufschädigung. jetzt nur mal zum verständnis.

0
TaViRi 15.12.2014, 16:50
@TaViRi

nur mal zur Information ich habe das jetzt gemacht mit der sachlichen Drohung. Ich habe geschrieben: Sehr geehrter Herr X nachdem ihre Beleidigungen gegen mich, mein Niveau unter bietet habe ich jetzt meinen Anwalt eingeschalten. Die Anzeige gegen Sie lt. § 111 und § 115 StGB laufen bereits!

seine Antwort war jaja kleiner pisser ach Anwalt, verp!ss dich ganz einfach du billiges etwas.

es hat nicht viel geholfen

0

ich halte nix von facebook und kenne es auch nicht.aber gibt es da keine möglichkeit den betreiber anzuschreiben? so würde ich es zumindest auf jeder anderen seite machen^^wenn sich jemand A- sozial verhält muss man ihn doch iwie sperren können als betreiber.

TaViRi 15.12.2014, 15:28

naja man kann ihn blockieren. das hab ich auch gemacht. aber wie man sieht macht er sich dann an deine Freunde ran und beschimpft dich halt dort. wenn der Account gesperrt wird kann er sich einen neuen machen und einem anderen Namen also würde das nichts bringen.

0
dodoeater 15.12.2014, 15:30
@TaViRi

gibts keinen ip bann? ist ja mega schwach von facebook...naja ich seh schon ich hab meine gründe das ich den mist nicht benutze^^naja aber wenn alle deine freunde ihn auf ignore setzen wäre das ja auch ne möglichkeit oder nicht?

0
TaViRi 15.12.2014, 15:37
@dodoeater

ja es wäre natürlich eine Möglichkeit. leider sind die meisten so das sie dieses schreiben mit ihm anscheinend brauchen,.

0
dodoeater 15.12.2014, 15:40
@TaViRi

inwie fern brauchen.lästern sie mit ihm? dann würd ich auf die freunde scheisen.verteidigen sie dich dich? dann sind sie echt kindisch und in dem fall würd ich es so belassen.is ja deren sache .satg den dann einfach das sie dich nicht mehr unterrichten sollen was er alles so schreibt

0
TaViRi 15.12.2014, 15:45
@dodoeater

nein sie lästern nicht mit ihm und sie verdeitigen mich auch nicht. sie haben einfach spaß daran.

ein Beispiel habe ich: er schreibt das ich eine verf!ckte Straßenhre bin und die schreiben zurück wir lieben dich auch. ich finds auch kindisch. aber sie würden ihn nie blockieren.

0
dodoeater 15.12.2014, 16:19
@TaViRi

dann ignorier sie und sag denen das sie dich mit diesem thema in ruhe lassen sollen mehr weiß ich echt auch nicht.

1

Was möchtest Du wissen?