Fährverbindungen um Stockholm

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo 2012sandwich,

nachfolgend findest du sämtliche Verbindungen zu den Schären nahe Stockholm: Leicht erreichbar

"Hier sind die Plätze, die für einen Tag leicht erreichbar sind. Hier finden Sie Ortschaften mit Restaurants, Unterkünfte und andere Annehmlichkeiten. Die Inseln sind auf Tourismus eingestellt.

Fjäderholmarna: Liegt nicht weit vom Stadtzentrum entfernt, die Fahrt mit dem Schiff von Stockholm aus dauert 25 Minuten. Hier erlebt man den Schärengarten im Kleinformat. Restaurant, Bademöglichkeiten und Souvenirverkauf. Mit den Linienschiffen von Fjäderholmslinjen zu erreichen.

Sandhamn: Der Jetset der Stockholmer Gesellschaft wählt Sandhamn. Hier gibt es eine beliebte Marina, Seglerhotel und im Sommer eine lebendige Partyszene. Es liegt ein gutes Stück von Stockholm entfernt, ist aber mit den Cinderellaschiffen schnell erreichbar.

Vaxholm: Eine idyllische Schärenstadt mit gut erhaltenen Holzvillen aus der Zeit um die vorige Jahrhundertwende. Hier gibt es die Festung Vaxholm, Restaurants, gemütliche Cafés und Shopping. Die Stadt wird ganzjährig von den Schiffen von Waxholmsbolaget und vom Busverkehr von SL angefahren.

Dazwischen

An den beliebtesten Ausflugsorten kann etwas Trubel herrschen. Für diejenigen, die mehr entdecken möchten, aber keine Outdoortouren machen möchten, gibt es Inseln mit gemütlichen Jugendherbergen, Restaurants und echter Schärenatmosphäre. Folgende drei Inseln werden sämtlich von Waxholmsbolaget angefahren.

Svartsö: Eine der größten Inseln im mittleren Schärengarten. Hier gibt es unter anderem den Svartsö Krog und einen kleinen Supermarkt. Die Insel hat mehrere Binnenseen, in denen man baden kann. Mieten Sie ein Fahrrad oder wandern Sie um die Insel.

Nåttarö: Hier gibt es einen großen schönen Badestrand, Stora Sand, und die sagenumwobene Drottninggrottan (=„Die Königinnenhöhle‟). Hier befindet sich auch eine größere, im Sommer geöffnete Ferienhaussiedlung sowie ein Zeltplatz und Verleih von Fahrrädern und Ruderbooten.

Grinda: Eine beliebte Schäreninsel, die am schnellsten in gut einer Stunde mit den Cinderellaschiffen zu erreichen ist. Idyllische Atmosphäre im Naturschutzgebiet und schöne Badeplätze. Hier gibt es ein Hotel, Ferienhäuser, Jugendherberge und Campingplatz sowie ein Angebot für Aktivitäten, wie z. B. Paddeln. Wildnis

Packen Sie das Zelt, Verpflegung und die Wanderschuhe ein – hier sind die Inseln, auf denen Sie für sich sind und unberührte Natur erleben können. Hierher fährt man nur, wenn man gut vorbereitet ist. Auf bestimmten Inseln gibt es zum Beispiel kein Trinkwasser.

Bullerö: Keine unbewohnte Insel, jedoch abgelegen und mit Natur- und Vogelschutzgebiet. Hierher kamen im Sommer Künstler wie Anders Zorn und Bruno Liljefors. Hier liegt eine Jugendherberge, doch ansonsten gibt es nur wenige Einrichtungen. Planmäßige Abfahrten gibt es von Stavsnäs aus, Fahrplan unter battaxi.se

Svartlöga: Eine idyllische Insel, auf der die Zeit stillgestanden zu haben scheint – hier gibt es zum Beispiel keinen Strom. Im Dorf mit seinen alten Strandschuppen stehen die kleinste Post der Welt und eine Kapelle von 1916. Zelten Sie auf einer blühenden Wiese oder in einer Felsspalte! Die Insel wird im Sommer von Waxholmsbolaget angefahren.

Huvudskär: Huvudskär ist eine Inselgruppe mit fast 200 Felseninseln und Schären in den äußersten Schären. Auf der Insel Ålandsskär liegt die Jugendherberge „Tullhuset“, aber ansonsten sind die Inseln im Prinzip unbebaut. Besucher werden von der besonderen, kargen Natur, der Stille, Seevögeln und Seehunden angelockt. Hierher fährt man mit dem Schiff von Huvudskärsbåten von Dalarö aus oder über Fjärdlång. Siehe otaxi.se. Bitte beachten: Die Fahrt erfolgt nur nach Voranmeldung."

Weiter Infos unter visitstockholm.com.

Viel Spaß!

Was möchtest Du wissen?