Fährt sich ein großes Motorrad im Regenmodus einfacher (für Fahranfänger)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wo soll das den Gut sein entweder man kann bei Regen fahren oder nicht so was ist überflüssig . 

Man baucht nur mit dem Gas richtig umgehen können und Anfänger brauchen so was erst Recht nicht so wie ABS nicht für Anfänger die sollen erst mal fahren lernen und nicht mit Gas und Bremse voll reinhauen den legen sie sich halt mal auf den Arsch wen sie es nicht beherrschen  . 

Am Ende kann dann keiner mehr fahren weil alles das Fahrzeug macht und auch meldet wen die Unterhose voll ist echt lächerlich solche Sachen wie Fahrhilfen demnächst auch noch Automatische Stützräder für Fahranfänger .

roboboy 23.02.2017, 14:24

Jap.... Sagst du beim Auto sicherlich auch, oder?

Es gibt ABS, wer es sich leisten kann, soll es gerne kaufen. 

Bei einem Auto geht auch niemand davon aus, dass man ohne ABS fahren kann.....

Außerdem sind Motorradfahrer enorm gefährdet. Ich glaube, du würdest auch sofort für Assistenzsysteme sein, wenn du deinen ersten Toten Motorradfahrer aus dem Graben ziehst.

Beim Auto lassen sich Systeme wie ABS oder ESP kontrovers diskutieren, beim Motorrad jedoch nicht. 

Beim Auto kann das Bremsen mit blockierten Rädern durchaus den Bremsweg verkürzen. Beim Motorrad wird ein blockiertes Rad immer Schaden anrichten....

LG

0
Fordragon12 23.02.2017, 14:42

Ich finde auch wir sollten sämtliche Assistenzsysteme aus Krankenhäusern entfernen. Defibrillator? Pah, lern gefälligst deinen Herzschlag selber im sauberen Sinus zu halten. Am ende kann keiner mehr selbstständig leben und überall hört man nur noch dieses nervige PIIIIIIIEEEEEEEP PATSCH wenn mal wieder einer belebt werden musste. Und diese nervigen Alarmglocken wenn auf der Intensiv einer abnippelt, wer braucht sowas schon? Soll der doch mal selber Verantwortung für sein Leben übernehmen! Was ein Versager...

Also ich find deinen Kommentar unter aller Sau, muss ich ganz ehrlich sagen. Solche Systeme retten täglich Leben, und sie schützen nicht nur die Fahrer, sondern auch andere Menschen die verletzt oder schockiert werden könnten wenn wieder mal einer fliegt und von einer Leitplanke zweigeteilt wird. Das hat nichts mit nicht fahren können zu tun, grad die ganz dollen Profis verschätzen sich gerne mal in unbekannten Gebieten und legen sich aufs Maul, hier ein Bein, da ein Arm und dort ein Stück vom Gehirn.

Ich hab ne Idee, wir beide treffen und zum Diaabend und ich zeig dir ein paar hübsche Bilder. Wenn du nach 4 Stunden Material nicht gekotzt hast stimme ich deiner Antwort zu, deal?

1
roboboy 23.02.2017, 17:59
@Fordragon12

Solche Systeme retten täglich Leben

Bei Motorrädern-ja. Bei Autos.... Bleibt zu klären. Die einzigen Studien, welche dazu gemacht wurden, kamen zu anderen Ergebnissen. 

Denn ABS und ESP werden viel zu überbewertet, die Bremswegverlängerung, welche Bauartbedingt beim ABS auftritt kann tödliche folgen haben.

Anders beim Motorrad, dort ist ein Blockiertes Rad immer schlecht, von daher ist ABS dort immer gut-solange es mit einem Überrollschutz ausgestattet ist.

LG

0
kampfschinken23 23.02.2017, 14:47

Männer, das ist der Fuji, der übertreibt gern und schreibt müll, gebt darauf nichts

1
Vando 23.02.2017, 16:09
@kampfschinken23

In dem Fall muss ich auch sagen, dass das Grütze ist.

Als ob man als Fahranfänger extra auf ABS, ESP, verringerte Motoransprache verzichten solle, nur weil man damit angeblich das Fahren besser lerne. Das ist einfach an so vielen Enden falsch was du da schreibst.

0

Regemodus bedeutet das sich das Motorrad einfach viel sanfter fährt.

Ist was für Leute mit unsensibler Gashand, die auch noch im Regen wie blöd am Gas drehen.

Das ist einfach nur die gasannahme die nicht so ruckartig und schnell kommt wie normal. Das hilft schon auf jeden Fall wenn man ein paar ps mehr untern Ars... Hat.
Mfg

Was möchtest Du wissen?