Fähigkeitsprüfung für Psychologiestudium an der FH

1 Antwort

Frag doch mal bei der dortigen Studienberatung nach. Beachte auch bitte, dass Fachhochschulen nur angewandte Psychologie (etwa Wirtschaftspsychologie) anbieten können. Mit einem solchen Studium kannst Du nicht Psychotherapeut werden bzw. als klinischer Psychologe arbeiten.

Angewandte Mathematik - Fachhochschule Erfahrungen

Moin,

ich habe evtl vor Angewandte Mathematik an einer FH zu studieren und mich würden eure Erfahrungen interessieren,habe nämlich gelesen das 80% das Studium bereits vor Abschluss abbrechen und mich würde interessieren warum.

Mfg

...zur Frage

Angewandte psychologier studieren, das gleiche wie das normal psychologie studium?

Ich möchte sehr geren Psychologie studieren und psychologin werden, in Hamburg gibt es eine Fachhochschule wo man Angewandte Psychologie studieren kann mit BSc-Abschluß und den Master ranhängen.

Meine Frage ich bin bißchen verwierrt, ist das angewandte psychologie das gleiche wie psychologie? (Studium)

THX =)

...zur Frage

Schriftliche Präsentation?

Wir müssen eine PowerPoint Präsentation machen, zu der aber noch eine Schriftliche Präsentation. Was muss eine Schriftliche Präsentation beinhalten? Wie ist sie aufgebaut?
Danke

...zur Frage

Mathe Studium an Fachhochschule leichter?

Gibt es einen großen Unterschied zur Uni? Sind die Themen und die Inhalte an der FH leichter, also wird an der FH kein "richtiges Mathe" gemacht? Es handelt sich hier um ein reines Mathe studium, also nicht Angewandte Mathematik

...zur Frage

Thema für schriftliche Arbeit?

Hallo zusammen,
ich muss in paar Monaten eine schriftliche Arbeit schreiben. Sie darf rein schriftlich oder auch praktisch sein. Auf jeden Fall habe ich freie Themenwahl. Ich wollte eigentlich etwas mit Psychologie machen aber da gibt es so viel. Kennt ihr vielleicht ein spannendes Thema, über das man viel erzählen könnte? Danke für alle Antworten!

...zur Frage

Ist es empfehlenswert, als Psychologe im Krankenhaus zu arbeiten?

Hi, ich bin jetzt in der Oberstufe, mache nächstes Jahr mein Abitur und bin sehr an Psychologie interessiert. Ich überlege allerdings Psychologie "nur" an einer Fachhochschule zu studieren, da ich vermutlich den geforderten NC nicht erreichen werde (es läuft bei mir -so sieht es jetzt nach der 12. aus- wahrscheinlich auf einen schnitt von 2,4-2,7 hinaus). Ich habe schon oft gehört, dass das Studium an einer FH eher Praxisorientiert ist und man damit auch gut in Praxen und Krankenhäusern arbeiten kann. Ich würde jetzt gerne wissen, was FH's so für Anforderungen an Interessierte haben, wie die Berufsaussichten danach sind (ich denke mal es gibt mehr Psychologen als Krankenhäuser.. ;) ), und wie es so mit dem Gehalt aussieht.

Ist es doch eher ratsam in den Niederlanden an einer Uni Psychologie zu studieren, oder reicht auch ein Studium an einer FH?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?