Fäden ziehen trotz extremen schmerzen?

6 Antworten

Ich kenne diese Schmerzen sehr gut, kann mit dir fühlen. Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass du 4 Tage nach der OP solche Schmerzen hast.

Es ist auch normal, dass Fäden zwischen 4-14 Tagen nach der OP gezogen werden, das kommt auf das Gewebe an und den Zug, der auf die Wunde ausgeübt wird. Der Arzt schaut sich die Wunde vorher an und entscheidet darauf hin, ob das Fädenziehen bereits angebracht ist oder nicht.

Gegen das Ziepen kann man kaum was tun , da muss man dann mal die Zähne zusammenbeißen :/

Gut dass du morgen den Termin hast. Die Schmerzen sind nicht normal. Der Arzt wird sehen was es ist und mit Sicherheit örtlich betäuben. 

Du kannst auch heute zum Notdienst in ein Krankenhaus gehen. Der Zeh könnte vereitert sein. Daher die Schmerzen.

Ich weiß nicht ob das jetzt so übertrieben ist, aber letztendlich kann ich nicht durch den Verband schauen.

0
@Schupfnudeln

Die Schmerzen sind nicht normal. Morgen weißt du ja mehr. Du gehst doch zu deinem Chirurgen der genäht hat? - Nicht zu deinem Hausarzt!

0

Fäden ziehen bei nicht ganz verheilten Wunden?

Hallo,

morgen hatte ich ganz genau vor 14 Tagen eine OP und der Tag ist gekommen, wo ich meine Fäden ziehen soll. Habe heute diese Strips von den Wunden entfernt und mal druntergeguckt. Fast alles ist gut verheilt, aber an zwei Stellen habe ich noch Löcher, bzw. eher einen richtigen "Spalt", wo die Haut so ca. 5mm auseinanderklafft. Bluten oder eitern tut aber nix.

Soll ich trotzdem morgen zum Fäden ziehen gehen oder die Wunde lieber erstmal komplett zuwachsen lassen und die 14-Tage-Angabe auf dem Arztbrief ignorieren?

LG

...zur Frage

Faden falsch gezogen HILFE!

Hey leute mein dad wurde vor ca. 2 wochen an der schulter operiert, alles ist gut verheilt und wir sind zum arzt um die fäden ziehen zu lassen ( der von dem mein vater operiert wurde hatte zu tun und es sprang ein anderer ein). wir haben nicht genau gesehen wie der faden rausgezogen wurde aber das war jedenfalls alles andere als sanft... sah aber aus als ob alles draußen wäre. So heute abend bemerken wir dann, dass da noch ein stückchen raushängt aber das andere ende in der wunde steckt. haben uns dann überlegt dass wir den einfach rausziehen bzw. schauen ob es geht. ging aber dann nur bis zu einem bestimmten punkt und dann hing er fest. unsere vermutung ist jetzt, dass das ende mit dem knoten in der wunde steckt.

was kann man da machen?

MfG Asmo

...zur Frage

Wundsekret nach Fäden ziehen?

Hallo

Mir wurden heute nach 8 Tagen die Fäden aufgrund einer weisheitszähn op gezogen. Auf der einen Seite ist alles super, aber auf der anderen meinte der Zahnarzt beim Fäden ziehen schon, dass da wundsekret rausläuft. Er hat es dann gesäubert, also gespült. Das wär vor über 12 Stunden. Und jetzt schmeck ich immer noch diesen ekeligen Geschmack. Ist das normal? Und wo kommt das überhaupt her wenn die Wunde doch weitestgehend zu ist ?

LG

...zur Frage

Habe irgendwie " angst", dass die fäden gezogen werden

Hallo ich hatte letztens meine Weisheitszähne rausbekommen und morgen werden die fäden gezogen. Da ich noch nie fäden hatte die gezogen werden mussten, habe ich eine gewissen angst davor, dass schmerzen auftreten werden oder sonst etwas passiert.

Könnt ihr mir sagen, wie in etwa sich das anfühlt, ob man überhaupt etwas merkt?

Danke im vorraus

...zur Frage

Weisheitszahn, Faden selber ziehen?

Ich habe gestern vor einer Woche meinen Weisheitszahn gezogen bekommen, musste gestern dann zum Fäden ziehen. Das war schlimmer, als die OP an sich, die Fäden waren eingewachsen und wurden ohne Betäubung wieder "freigelegt". Als ich mir eben die Zähne geputzt habe, ist mir aufgefallen das hinten , im noch nicht ganz zugewachsenen "Loch" noch ein Stück von dem Faden sitzt. Kann ich dieses Stück selber entfernen oder es wenigstens versuchen oder ist das irgendwie gefährlich ? Danke im Voraus : )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?