Fadenpendel aus energetischer sicht

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Na dann mach ich mal Deine HAusaufgaben !

Elektromagnetische und mechanische Schwingungen 15 BE Schwingungen treten bei mechanischen Vorgängen an einem Pendel oder an einem Federschwinger aber auch bei elektromagnetischen Vorgängen im Zusammenhang mit der Erzeugung HERTZscher Wellen auf.

. Ein geschlossener Schwingkreis erzeugt nach einmaligem Aufladen des Kondensators eine gedämpfte elektromagnetische Schwingung. Ein geschlossener Schwingkreis hat eine Schwingung mit der Frequenz f = 750 kHz .

Eine Feder wird mit einem Hakenkörper der Masse m = 12 g belastet. Aufgrund dieser Belastung dehnt sich die Feder um 4,3 cm. Das so entstandene Feder- Schwere-Pendel wird zu Schwingungen mit der Amplitude yˆ = 3,7 cm angeregt. Es gilt ein lineares Kraftgesetz. Die Schwingung wird als reibungsfrei angenommen.

Sie soll allgemein durch die Gleichung ( ) ˆ cos(1,5t) T y t = y ⋅ ⋅ π mathematisch beschrieben werden.

. Beim obigen Feder-Schwere-Pendel nimmt die Amplitude nach der Gleichung δ k T k 0 yˆ =yˆ ⋅e− ⋅ ⋅ mit yˆ 0 = 3,7 cm, δ = 0,52 s-1 und k = 0, 1, 2, 3... ab.

Was möchtest Du wissen?