Fachwirt für Gesundheit- und Soziales

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn es nicht unbedingt am Ende wirklich "staatl. geprüfter" Fachwirt sein muss, dann wären für dich vielleicht ILS oder die Hamburger Akademie interessant. Beide sollten eigentlich ohne Pflichtanwesenheitsveranstaltungen auskommen und falls doch, so sind diese meist am Wochenende oder als Blockveranstaltungen. Allerdings dürften die Veranstaltungen in der Regel am Wochenende sein.

Es gibt also auch Fernkurse, die nur wenige feste Zeiten haben, dafür aber trotzdem mit Vorlesungen und Seminaren das erlernte vertiefen.

Die SGD bietet übrigens auch einen solchen Fernkurs mit IHK-Prüfung am Ende an. Auch hier gilt: Seminare und Veranstaltungen sind möglich, aber keine Pflicht!

Da du - wie du sagtest - nicht genau sagen kannst, wann und wie viel du arbeiten musst, würde ich an deiner Stelle solche Fernkurse nicht von Anfang an ausschließen! Damit nimmst du dir selbst unter Umständen interessante Möglichkeiten!

du hast eine ausbildung, glückwunsch! jetzt arbeite einfach, schönen job suchen!

Danke für deine Antwort, nur ist es mit nicht genug als einfache Bürokauffrau zu Arbeiten! Gerade in der heutigen Zeit denke ich, das man immer weiter machen sollte und auch muss, weil man sonst irgentwann auf der Strecke bleibt. ;)

0

Was möchtest Du wissen?