Fachreferat über Asyl?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie lange hast Du denn Zeit, das Referat vorzubereiten?

Wenn Dir noch genügend Zeit bleibt, besorg Dir umbedingt ein Buch mit der derzeit gültigen Version unseres Asylrechts! Eventuell kannst Du Dir das ausleihen!

Und dazu jetzt mal eine etwas provokante Idee:

Stell in der Einleitung die These auf, dass die wenigsten unser derzeit gültiges Asylrecht wirklich kennen (besonders diejenigen, die ihr Mundwerk besonders weit aufreißen).

(Da werden sich sicher die meisten in Deiner Klasse verwundert die Augen reiben!)


Im Referat kannst Du ja dann versuchen, die ganzen Lügen, die über die Asylbewerber verbreitet werden (vor allem von rechts!) ins rechte Licht zu rücken!


Und am Ende frag dann in der Klasse, was sie an unserem derzeit gültigen Asylrecht verändern würden, wenn sie etwas zu sagen hätten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das Thema "Asyl" ist ja nun ein sehr Aktuelles Thema, was sehr viele beschäftigt. Du könntest also sagen, warum du dieses Referat hältst (auch den persönlicher Bezug darauf mit einbringen) und eben sagen, dass es ein Aktuelles Thema ist und dass es viel darüber zu erzählen gibt. Und das du eventuell auch einige Unklarheiten klären möchtest, so fern das dein Ziel und inhaltlich vertreten ist. Sehr viele wissen nämlich viel zu wenig darüber.

Und zum Schluss kannst du deine Mitschüler fragen, was sie vielleicht für Vorurteile haben bzw. hatten und was sie generell darüber denken. Du kannst sie vielleicht auch Fragen, wie das Thema "Asyl" im Elternhaus besprochen wird. Oder z.B. ob sie denken, dass alle Asylanten Terroristen sind, wie sie selber Asylsuchenden begegnet sind oder ob sie sich dafür engagieren würden. 

Ich hoffe ich konnte dir helfen! :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?