Fachoberschule Form B Wirtschaft mit gewerblicher Ausbildung?

1 Antwort

Wenn Du die Fachhochschulreife in einem Jahr erwerben willst (ein "Fachabitur" gibt es in Deutschland nicht), dann musst Du in der Fachoberschule die Ausbildungsrichtung wählen, die deiner Berufsausbildung entspricht. Das wäre die Ausbildungsrichtung Technik. Du kannst damit die uneingeschränkte Fachhochschulreife erwerben. Falls Du später an der Fachhochschule einen nichttechnischen Studiengang studieren willst, dann müsstest Du noch bis Studienbeginn eine auf den Studiengang bezogene Vorpraxis nachweisen. Ob man in deinem Sonderfall dich an der FOS ausnahmsweise zur Ausbildungsrichtung Wirtschaft zulässt, müsstest Du direkt in der Schule erfragen.

Was möchtest Du wissen?