Fachkraft für Schutz und Sicherheit bei der Deutschen Bahn (Ausbildung)?!

5 Antworten

Ob es gehen würde müsste natürlich geprüft werden. Man wird es anhand deiner Bewerbung des Einstellungstests u.s.w ja sehen. Probieren über studieren. Allerdings ist es erforderlich, dass du mindestens 18 Jahre alt bist und die Zuverlässigkeit besitzt, die so ein Beruf mit sich bringt.

http://www.jobstairs.de/stellenangebot/deutschebahn/298546_6.html

Ich weiß nicht wie es bei der Bundespolizei ist, habe aber von einigen Kollegen der Landespolizei gehört, dass es am Ende der Ausbildung auch drauf ankommt, ob das Land freie stellen anbietet oder nicht. Es kann natürlich auch sein, dass du nicht mehr Ortsnah eingesetzt wirst und weiter weg musst, um dort den Dienst auszuführen. Die Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit ist sehr umfangreich und intensiv was zum Beispiel das Rechtliche angeht. BGB, STGB, STPO, gewo u.s.w.

danke für so ein tollen kom.

0
@ali46

Gern. Wenn du noch Fragen haben solltest, frag ruhig.

0

Du musst 18 Jahre sein für eine Ausbildung im privaten Sicherheitsgewerbe. Bei der DB Sicherheit hast Du ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet. Außerdem kannst Du in Dienstkleidung kostenlos Zug fahren. Das ist eine enorme Kostenersparnis bezüglich des Arbeitsweges, denn die Benzinpreise werden auch nicht billiger. Dann kannst Du noch verbilligte Fahrscheine nutzen und beispielsweise privat für 20 Euro einen ganzen Tag alle Züge nutzen, soweit Du willst deutschlandweit, auch ICE.

Natürlich geht das. Aber du musst natürlich angenommen werden, denn es bewerben sich jährlich ziemlich viele auf die Stellen.

wie viel verdient man bei der db als fachkraft für schutz und sicherheit NACH der ausbildung eig?

Was möchtest Du wissen?