Fachinformatiker Weiterbildungen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da gibt es extrem viele Möglichkeiten. 

Du kannst entweder nach der Fachinformatiker-Ausbildung verschiedene Bereiche der IT studieren oder aber z.b. einen IT-Fachwirt absolvieren. Darüber hinaus gibt es noch operative und strategische IT-Professionals wie z.B. den IT-Projektleiter, der dann ebenfalls eine sehr hohe Qualifikation in der IT-Branche darstellt. 

Fachwirte sind dabei eher Weiterbildungen mit kaufmännischer Ausrichtung (teilweise mit IT- oder technischem Schwerpunkt), die dann eher ein umfangreiches Breitenwissen vermitteln während die operativen und strategischen Professionals nicht ganz so breit aufgestellt sind, dafür aber in den Bereichen ihrer Zielsetzung sehr viel mehr in die Tiefe gehen. 
Wichtig ist aber,d ass du dir vorher einen guten Plan machst, wie deine Zielsetzung für eine Weiterbildung ist. BAföG bekommst du (nach aktueller Rechtslage) nur für eine Weiterbildung bzw. für eine zweite nur dann, wenn die erste für das nächste Voraussetzung ist. Daher ist es schwierig, erst einen Fachwirt zu absolvieren und dann später einen IT-Professional anzuschließen, wenn du beides mit BAföG finanzieren möchtest. 

Was natürlich auch immer möglich sind Zusatzqualifikationen in der IT-Branche wie z.B. CCNA, ITIL, MCITP und dergleichen mehr, die dann eben von speziellen Kursanbietern angeboten werden, meistens aber von dir oder deinem Arbeitgeber finanziert werden müssen, weil es dafür keine Förderungen wie BAföG etc. gibt. 

Bist du denn aktuell noch in der Ausbildung oder hast du deinen FISI schon "im Sack"? Wenn du aktuell noch in Ausbildung bist wäre dein Ausbilder hier dein Ansprechpartner, da er in diesen Bereichen normalerweise ein bisschen "Futter" für dich haben sollte.

Wenn du weitere Fragen hast oder speziellere Tipps haben möchtest kannst du gerne entweder hier Rückfragen oder mir auch eine PN schicken. 

so long, 

Matze

Was möchtest Du wissen?