Fachinformatiker Systemintegration. Allgemeine Fragen!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die beiden Fachinformatikerrichtungen lernen in der Schule nicht selten die ersten zwei Jahre gemeinsam. Für dich mögen später die Programmiersprachen nicht so wichtig sein, jedoch sollten Schleifen, Verzweigungen, Funktionen usw. dich nicht überfordern. Auch im Serverbereich haben die in Form von Shellskripten ihre Berechtigung und erleichtern vieles.

Zwar gibt es für die meisten Sachen eine Oberfläche oder ein zusätzliches Webinterface, oft bieten diese Sachen aber nicht die selbe Funktionsbandbreite wie die Konfiguration via Config-Datei oder Befehlen innerhalb des Terminals.

Was die Schulbildung angeht, so reicht theoretisch der Realschulabschluss, trotzdem hat deine Konkurrenz nicht selten das (Fach)abi oder ist Studienabbrecher mit einigen Vorkenntnissen.

Was das Gehalt angeht, ich bin zwar kein Fachinformatiker, hab mich aber selbst etwas schlau gemacht, da ich ebenfalls in den Bereich arbeite bzw. eine Stelle angenommen hab. Ein gutes Einstiegsgehalt liegt irgendwo zwischen 25k bis 30k Brutto p.a. was ca. 1,4k - 1,6k Netto im Monat bedeutet, variiert natürlich via Steuerklasse usw, ich geh einfach mal von 1 aus.

Abhängig ist das dann neben den Wohnort (da kommst du nicht unbedingt schlecht weg) vorallem von der Größe des Unternehmens. Bei einen Weltkonzern sind die 30k letztlich halbwegs realistisch, in einem 5-6 Mann Team ist es eher die Seltenheit.

Havege 28.01.2013, 08:30

Was die Schulbildung angeht, so reicht theoretisch der Realschulabschluss.

Theoretisch brauchst du nicht mal einen Schulabschluss.

0
apachy 28.01.2013, 15:35
@Havege

Naja ich meine von den Ausschreibungen her. Ob man mit Real letztlich genommen wird ist eine andere Frage. Wirklich explizit nur Leute mit Fach(abi) suchen nicht wirklich viele Unternehmen, auch wenn das zunimmt.

0
  1. Ausblidungsjahr 640€ Brutto. (Nordhessen)

Du wirst in der Schule den selben Schluplan haben wie die Fachinformatiker für Anwendungsenticklung. Die sind nur unterschiedlich gewichtet. Wir Entwicklier haben den Schwerpunkt mehr auf Programmieren und die Systemintegratoren auf der Technik schätze ich.

Jedoch müssen wir auch teile der Technik beherrschen, so wie ihr teile des Entwickelns beherrschen müsst.

Havege 28.01.2013, 10:54

Unser Schwerpunkt liegt auf Netzwerke, aber das stimmt soweit alles.

Nur die Gewichtung in der Prüfung ist unterschiedlich.

IT-Systemelektroniker und IT-Systemkaufmänner haben auch den selben Lehrplan.

0
  1. Ausbildungsjahr 720€ ( genau die grenze Nord-Mittelhessen)

Bei manchen Betrieben geht es nicht in erster Linie um die Noten sondern um das, was man leistet. Vondaher ist Fachabitur schon zu empfehlen weil es halt nicht alle Betriebe so sehen.

Wo wirst du anfangen??

Du Lernt während der Ausbildung in der Schule drei Sprachen.

Eine davon vermutlich JAVA, die andere oftmals PHP weil HMTL und SQL für die Prüfung wichtig sind, da bietet sich PHP an.

Die Prüfungen und Schulischen Lehrinhalte sind bei beiden Fachinformatikern fast identisch. Nur die Gewichtung ist anders.

phiLue 28.01.2013, 10:05

Wir haben nur Java gemaht, da war nichts mit PHP, HTML, SQL oder anderen Web-Sprachen o_O

Warum auch, in der Schule wird dir nur die Theorie beigebracht, quasi das "Werkzeug" und nicht was du damit alles machen kannst. Das sollte man im Betrieb lernen.

0
Havege 28.01.2013, 10:31
@phiLue

SQL ist fast jedes Jahr Teil der Schulischen Abschlussprüfung. Ich hab noch keine in der Hand gehabt wo das nicht vorgekommen ist.

SQL ist keine Websprache.

Teilweise auch ER-Modell. Und auch HTML, ein Formular entwerfen dass dann mit eine Programmiersprache deiner Wahl oder einem Struktogramm ausgewertet werden muss.

Das wird auch so von der IHK verlangt und ist vorgegebener Lehrstoff.

Gerade in der Anwendungsentwicklung glaube ich dir nicht dass ihr keine Datenbnaken, ER-Modell und SQL gemacht habt.

0

Was möchtest Du wissen?