Fachinformatiker Softwareentwicklung, Programmiersprache?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe in der Ausbildung im Betrieb mit Delphi gearbeitet (bitte keine Kommentare, dass Delphi veraltet ist, ich weiß es;-)), in der Berufsschule mit C#. Nach der Ausbildung habe ich mit C#, VB.Net und teilweise VBA zu tun gehabt.

Fakt ist, dass man nicht pauschal sagen kann, welche Programmiersprache wo eingesetzt wird. Was die Diskussion mit dem .NET Framework betrifft, seit den Anfangstagen gibt es mit Mono auch eine Version von .NET, die auf Linux läuft. Abgesehen davon ist der Grundgedanke des .NET Frameworks, wie Berny96 bereits richtig erwähnte, derselbe, wie bei Java.

Die meisten bekannten Anwendungen, wie etwa Mozillas Firefox und Thunderbird, der Internet Explorer von MS wurden in C++ geschrieben. Betriebssysteme und Treiber werden meistens in C programmiert, da C sehr nah an der Hardware ist.

Bei der Webentwicklung sind JavaScript, PHP und HTML am häufigsten anzutreffen, doch ASP.Net von MS wird auch teilweise genutzt (größtenteils von MS selbst).

Wie greenstar19 es aber schon sagte, wenn du eine Programmiersprache kannst, dann kannst du im Prinzip alle anderen auch erlernen. Pascal und BASIC gelten als die einfachsten, allerdings habe ich selbst mit C# und Java angefangen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man so nicht sagen. In der Berufsschule wird meist Java oder C++ drangenommen. Im Betrieb ist das völlig unterschiedlich. Da kann Visualasic, Python, C, C++, oder Java oder etwas anderes kommen.

Aber wenn du eine kannst es nicht mehr so schwer eine zweite zu erlernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit diesen Sprachen wirst du ganz bestimmt eine Zukunft in der Arbeitswelt haben:

  • Java
  • C#
  • Javascript
  • C++

Ich würde sogar eher von Java abwenden da es immer "unbeliebter" wird. C# hingegen ist "vertraut" da ein gewidmetes Team hinter der Weiterentwicklung steht, im Gegensatz zu einer Community die, naja, manchmal eben nicht so "elegante" Features zur Sprache beitragen. C# ist auch wesentlich leichter zu erlernen, möchte hiermit aber bloß keine C# vs Java Diskussion starten :D

Job mäßig, wie gesagt, steigen bei C# die Zahlen. Javascript wird immer beliebter für die Webentwicklung und auch Serverseitig. C++ wird man immer mal gebrauchen können wenn man mal effizienten Code oder Spiele macht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gentlem4n
27.11.2016, 18:38

Danke für die begründete Antwort :)

1
Kommentar von grtgrt
27.11.2016, 18:48

Dass Java gegenüber C# an Boden verlieren würde, ist einfach nur falsch.

Richtig ist: Wer C# verwendet, bindet sich an Microsofts Plattform .NET und an MS Windows. Gerade sehr große Unternehmen wollen solche Abhängigkeit auf keinen Fall und verwenden deswegen Java (Java Code läuft auf jedem Betriebssystem).

Ansonsten ist richtig, was Berny96 oben schreibt.

0

Java, C#, bei (geschwindigkeits-)optimierten Dingen oder Treibersoftware auch öfters mal C(++). Im Web kannst du mit JavaScript und PHP rechnen.

Aber prinzipiell gilt: Desto mehr Sprachen man kann, desto leichter fällt es umzuswitchen und für ein neues Projekt sich in eine neue Sprache herein zu finden :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?